Deloitte „Axia Award“ 2011 in Kooperation mit dem WIFU

Im Rahmen des Mittelstandsprogramms „Partner der Region“ zeichnet Deloitte mit dem Axia-Award mittelständische Unternehmen für herausragende Leistungen aus. Der altgriechische Begriff Axia steht für „Wert“, „Fähigkeit“ und „Erfolg“ und verbindet damit zentrale Aspekte der Arbeit und Herausforderungen mittelständischer Unternehmen. Auch dieses Jahr wird der Award erneut in Kooperation mit dem Wittener Institut für Familienunternehmen vergeben.

Fit für Morgen – Effiziente und flexible Unternehmenssteuerung

Wie wird ein Unternehmen „Fit für Morgen“? Auf der Suche nach dem richtigen Rezept für die Zukunft stoßen mittelständische Unternehmen im Rahmen der Unternehmenssteuerung auf große Herausforderungen: Sie müssen einerseits effizient arbeiten, um dem wachsenden Wettbewerbsdruck standzuhalten, und andererseits flexibel bleiben, um auf sich dynamisch verändernde Marktbedingungen zu reagieren und aktiv ihren Markt zu bearbeiten.

Durch die immer weiter fortschreitende Globalisierung und den starken Wandel des Wettbewerbs ist es für Unternehmen im Rahmen ihrer strategischen Ausrichtung von größter Bedeutung, die Balance zwischen Effizienz und Flexibilität zu finden. Diese Herausforderung spiegelt sich in der Beschaffungs-, Absatz-, Personal- und Controllingfunktion der Unternehmen wider. Heute werden Rohstoffe weltweit beschafft, Güter an unterschiedlichsten Standorten produziert und Produkte am globalen Markt abgesetzt. Auch der Personalmarkt darf nicht außer Acht gelassen werden: Es wird immer schwieriger, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter zu finden und diese für mittelständische Unternehmen zu begeistern.

Der diesjährige Axia-Award 2011 „Fit für Morgen – Effiziente und flexible Unternehmenssteuerung“ fokussiert auf das Zusammenwirken der folgenden Komponenten:

– Strategische Ausrichtung
– Controlling
– Personalmanagement

Für weitere Informationen folgen Sie bitte dem Link zu den Internetseiten des Awards für NRW: Axia Award 2011 NRW