Dr. Tom A. Rüsen zu den Erkenntnissen aus der Studie zum Axia-Award 2011

Dr. Tom A. Rüsen vom WIFU über die Studie: „Für die teilnehmenden Familienunternehmen besteht aktuell die größte Herausforderung in der Gewinnung von Fach- und Führungskräften. Dieses Themenfeld hat für die befragten Unternehmen sogar eine höhere Relevanz als die gesamtwirtschaftliche Lage bzw. die Sorge vor einer erneuten Rezession. Familienunternehmen, das zeigt die Studie sehr klar, können mit ihren klassischen Stärken überzeugen: hohe Produktqualität und Kundennähe. Diese Elemente sind Kernbestandteile der Erfolgs-DNA von Familienunternehmen und resultieren aus der grundsätzlichen strategischen Aufstellung: Schaffung einer „Enkelfähigkeit“: also von Rahmenbedingungen, die das Unternehmen sicher in die nächste und übernächste Generation bringen können.“

Hier können Sie ein Statement von Herrn Dr. Tom A. Rüsen ansehen.

Die Preisträger Axia-Award NRW 2011 können Sie hier ansehen.

Die Studie ist auch als WIFU Working Paper erschienen.