20.04.2016: WIFU-Ringvorlesung mit Dr. Aglaja Przyborski

Vermögen und Familie

 

Rigor & RelevanceAm 20. April 2016 wird Dr. Aglaja Przyborski von der Sigmund Freud Privatuniversität in Wien die WIFU-Ringvorlesung im Sommersemester 2016 fortführen. In ihrem Vortrag „Was du ererbt von deinen Vätern …“ wird sie sich mit dem komplexen wie interessanten Thema des Vermögens in Familie und Familienunternehmen auseinandersetzen.

Nach ihrem Studium der Psychologis in Wien war Dr. Przyborski zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Qualitative Bildungsforschung der FU Berlin tätig, bevor sie im Jahr 2000 als Universitätsassistentin an das Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien wechselte. Im März 2010 übernahm sie die Projektleitung des Projektes „Iconic Communication“ an der Fakultät für Psychologie. Dr. Przyborski forscht hauptsächlich auf den Gebieten der qualitativen Sozialforschung sowie der Medientheorie und Medienforschung. Außerdem beschäftigt sie sich mit Psychotherapie, Caoching und Training. Sie ist Autorin zahlreicher Fachbeiträge und Bücher sowie Referentin für Vorträge und Seminare.

Der Vortrag wird in deutscher Sprache gehalten und beginnt um 18:00 Uhr im Senatsraum (1.151) der Universität Witten/Herdecke. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei.

Weitere Informationen zur Ringvorlesung finden Sie in unserem Veranstaltungsbereich.

Neuer Band in der WIFU-Schriftenreihe erschienen

 

Organisation der Unternehmerfamilie in Stämmen von Dr. Jakob Ammer.

 

Jetzt kostenfrei lesen!