18.10.2017: WIFU-Ringvorlesung mit Prof. Dr. Torsten Pieper von der Kennesaw State University (USA)

The Science of Succession

 

Rigor & RelevanceAm 18. Oktober 2017 wird Prof. Dr. Torsten Pieper vom Cox Family Enterprise Center der Kennesaw State University die WIFU-Ringvorlesung im Wintersemester 2017/2018 eröffnen. In seinem Vortrag „The Science of Succession: Myths and Realities about Successful Family Business Transitions“ wird er Fragen und erste Erkenntnisse seiner bisherigen Forschung zu diesem Thema vorstellen.

Nachfolge gilt als der entscheidende Moment im Leben eines Familienunternehmens. In den Worten von Shakespeares gesprochen, „sein oder nicht sein, das ist hier die Frage“. Trotz seiner Wichtigkeit, bleibt das Thema Nachfolge ein noch immer nicht ausreichend beforschtes Gebiet der Familienunternehmensforschung. Darüber hinaus halten sich bis heute viele unbegründete Mythen, die unrealistische und manchmal sogar schädliche Szenarien für erfolgreiche Nachfolge zeichnen. In der Ringvorlesung wird Prof. Pieper die häufigsten  Mythen über die Nachfolge in Familienunternehmen entlarven. Auf der Grundlage wissenschaftlicher Forschung mit mehr als 18.000 Unternehmen wird er drei Schlüsselfaktoren identifizieren, die für eine erfolgreiche Nachfolge entscheidend sind. Anhand von Fallbeispielen realer Familienunternehmen, wird er anschließend illustrieren, wie langlebige Familienunternehmen es schaffen können, sowohl ein erfolgreiches Unternehmen als auch eine gesunde Familie zu bewahren.

Prof. Pieper ist Associate Professor für Managewment und Entrepreneurship am Coles College of Business der Kennesaw State University (USA). Seine Forschungsinteressen umfassen hauptsächlich Familienunternehmen und startegisches Management.

Der Vortrag beginnt um 18:00 Uhr im Raum 2.303 der Universität Witten/Herdecke. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei.

Weitere Informationen zur Ringvorlesung finden Sie in unserem Veranstaltungsbereich.