17.01.2018: WIFU-Ringvorlesung mit Prof. Dr. Reinhard Altenburger

Corporate Social Responsibility und Innovation

 

Rigor & RelevanceAm 17. Januar 2018 wird Prof. (FH) Mag. Dr. Reinhard Altenburger vom Institut für Unternehmensführung der IMC Fachhochschule Krems (Österreich) die WIFU-Ringvorlesung im Wintersemester 2017/2018 abschließen. In seinem Vortrag „CSR und Innovation – Gesellschaftliche Verantwortung als Innovationschance für Familienunternehmen“ wird er Fragen und Erkenntnisse seiner bisherigen Forschung zu diesem spannenden Thema vorstellen.

Die gesellschaftliche Verantwortung hat bei vielen Familienunternehmen eine lange Tradition, oftmals sind Familienunternehmen Pioniere des nachhaltigen Wirtschaftens in ihrer Region. So werden beispielsweise in der Innovation, Bildungsförderung, soziales Engagement aber auch im Bereich Ökologie von Familienunternehmen wesentliche Beiträge für die dynamische Entwicklung von Regionen gesetzt. Vor allem in Deutschland heben Familienunternehmen ihre höhere Innovationskraft und Einstellung zum Risiko als weiteres Differenzierungsmerkmal hervor. Anstelle einer formalen Strategie orientiert man sich an Familienwerten, die schon seit Generationen in Familie und Unternehmen gelebt werden. Werte wie Anstand, Transparenz, Ehrlichkeit, Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit werden vorausgesetzt und dienen ganz selbstverständlich als Kompass für sozial verantwortungsbewusstes Handeln und fokussieren die Richtung der Innovation in diesen Unternehmen.

In seinem Vortrag wird Prof. Altenburger unter anderem auf folgende Aspekte näher eingegangen: Gibt es zukünftig Spannungsfelder zwischen Tradition und Innovationsanforderungen oder können aufbauend auf der Tradition spannende Verbindungen zu innovativen Lösungen gefunden werden? Wieweit können traditionelle Werte, Technologien oder Kompetenzen eine Grundlage für Innovationen darstellen? Stellt gesellschaftliche Verantwortung auch zukünftig einen Wettbewerbsvorteil dar? Welche Form der Verantwortung wird von den Stakeholdern als wertvoll wahrgenommen – gerade angesichts Industrie 4.0 und den globalen Herausforderungen?

Prof. Altenburger ist Professor für Strategisches Management, Nachhaltiges Management und Innovation im Department of Business der IMC Fachhochschule Krems (Österreich). Der Fokus seiner Forschung liegt in den Themenfeldern „CSR und Innovation“ sowie „Innovationen in Familienunternehmen“ und der Verbindung von gesellschaftlicher Verantwortung und Unternehmensstrategie. Er absolvierte ein Studium der Betriebswirtschaft und Wirtschaftspädagogik sowie ein Doktoratstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seine Dissertation verfasste er über die Funktionen des Top-Managements in Strategieprozessen. Er ist Autor zahlreicher Fachbücher und gefragter Redner auf internationalen Konferenzen.

Der Vortrag beginnt um 18:00 Uhr im Raum D 497 der Universität Witten/Herdecke. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenfrei.

Weitere Informationen zur Ringvorlesung finden Sie in unserem Veranstaltungsbereich.

Neue WIFU-Umfrage zum Thema Familienstrategie

 

Jetzt teilnehmen!