Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Familienunternehmen

Gut neun von zehn der privaten Unternehmen in Deutschland sind Familienunternehmen, in denen knapp 60 Prozent der privatwirtschaftlich Beschäftigten tätig sind. Somit prägen Familienunternehmen ganz wesentlich den Wirtschaftsstandort Deutschlands. Die Ökonomie der Familienunternehmen ist demzufolge immer wieder ein Thema in politischen sowie wissenschaftlichen Debatten. Ziel der Forschung über Familienunternehmen ist es, den Einfluss der Familie auf das Gelingen ihres Unternehmens zu analysieren. Studien beschäftigen sich mit den Besonderheiten in der strategischen Ausrichtung und dem Führungsstil in Familienunternehmen sowie damit, welche Auswirkungen diese haben.

Titel und Untertitel Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Familienunternehmen
Autor Sandra Gottschalk, Moritz Lubczyk, Annegret Hauer, Detlef Keese
Jahr 2019
Keywords Familienunternehmen, Führung, Strategie
Art Studien

Ähnliche Beiträge

Nachfolger in der Führungsrolle


mehr erfahren


Kann sich mal jemand um die Familie kümmern?


mehr erfahren


Update Gesellschaftsrecht: Konflikte in Familienunternehmen


mehr erfahren


Generationswechsel als Chance – Familienunternehmen auf dem Weg zu gemischter Führung


mehr erfahren


open chat