Lectures

Voträge

2018

  • Gerken, M., Der Einfluss von Persönlichkeit und Motiv auf die Nachfolgewahrscheinlichkeit in Familienunternehmen (The Influance of Personality and Motive on Succession Probability in Family Businesses). Paper presentation at FiFu-DaChLi Conference, Innsbruck, Austria, 02.03.2018.

 

  • Groth, T., Familienunternehmen und Start-Ups – Zusammenbringen, was zusammen gehört (Family Businesses and Start-Ups). LEcture at the 20th Congress for Family Businesses, Witten, 16.-17.02.2018.
  • Groth, T., Organisationsaufstellung: Reflexionen zur Interventionsstrategie (Family Constellations). Lecture at the congress „Und wohin ziehen die Drachen nun?“, Wiesloch, 26.04.2018.
  • Groth, T., Evolution statt Revolution in der Beratung – 12 (Theorie-)Impulse (Evolution instead of Revolution in Counseling). Lecture at the ISI Conference „R-Evolution der Führung“, Zürich, Switzerland, 27.04.2018.
  • Groth, T., Beratung als Handwerk und Kunst (Counseling as Craft and Art). Lecture at the SWF Conference „Formen“, Berlin, 4.05.2018.
  • Groth, T., Die digitale Transformation als Kulturtransformation (Digital Transformation as Cultural Transformation). Vortrag im Rahmen des 3. Symposiums zur Praxis systemischer Konfliktbearbeitung in Organisationen, Witten, 04.10.2018.

 

  • Hülsbeck, M., Organisationskultur und Wertorientierung in Familienunternehmen (Organizational Culture and Value Orientation in Family Businesses). Lecture at the 20th Congress for Family Businesses, Witten, 16.-17.02.2018.
  • Hülsbeck, M., Corporate Governance von Familienunternehmen. Vortrag im Rahmen des 72. Deutschen Betriebswirtschafter-Tags, Düsseldorf, 26.-27.09.2018.
  • Hülsbeck, M., Die Perspektive der Familienunternehmensforschung (Family Business Research Perspectives). Vortrag gemeinsam mit J. Block im Rahmen des Symposiums “WIFU meets Socioloy”, Witten, 13.09.2018.

 

  • Kleve, H., Die Ambivalenz von Helfen und Geld in der professionellen Sozialen Arbeit (The Ambivalence of Help and Money in professional Social Work). Lecture and seminar for Social Management Studies at Fachhochschule Potsdam, Potsdam, 02.02.2018.
  • Kleve, H., Die Unternehmerfamilie – Eine Organisation und/oder ein Netzwerk? (The Business Family – An Organization and/or a Network?) Lecture together with T. Köllner at the 20th Congress for Family Businesses, Witten, 16.-17.02.2018.
  • Kleve, H., Die Besonderheiten von Familienunternehmen (The Characteristics of Family Businesses). Lecture at an event by “Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI)” and “Parlamentskreis Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion”, Berlin, 06.03.2018.
  • Kleve, H., Psychische Krankheiten als Erfindung. Eine systemische Provokation (Psycological Illnesses as Invention). Lecture at the 4th Helmert Conference, Meißen, 24.04.2018.
  • Kleve, H., Die beiden Logiken des Helfens. Eine (system-)theoretische Reflexion (The two Logics of Helping). Lecture at the Conference “Nicht ohne meine Eltern. Anregung zur Arbeit mit Eltern und Familiensystemen“, EREV-Forum, Münster, 06.06.2018.
  • Kleve, H., Neue gemeinschaftsorientierte Hilfeformen in der Kinder- und Jugendhilfe (New Community-oriented Forms of Helping). Lecture and Workshop at the Conference of the Systemische Gesellschaft (SG), Cologne, 08.06.2018.
  • Kleve, H., Ahnengestärkt in die eigene Zukunft gehen. Familienstrukturen und Tabus in Unternehmerfamilien (Family Structures and Tabus in Business Families). Lecture at the 6th NextGen Meeting, Flensburg, 06.07.2018.
  • Kleve, H., Das Tetralemma als Denkform, Haltung und Systemische Strukturaufstellung (The Tetalemma as a Form of Thinking, Posture and Systemic Structural Setup). Lecture at the “Systemischer Salon”, Institut an der Ruhr, Bochum, 12.07.2018.
  • Kleve, H., Systemisches Arbeiten im Sozialraum (Systemic Work in Social Space). Workshop im Rahmen der Weiterbildung Dienstleistungs- und Netzwerkmanagement, Stiftung Liebenau, Liebenau, 10.-11.09.2018.
  • Kleve, H., Unternehmerfamilien/Familienunternehmen – Dimensionen eines soziologischen Theorie- und Forschungsprogramms (Business families/Family Businesses – Dimensions of a sociological theory and research program). Vortrag im Rahmen des Symposiums “WIFU meets Socioloy”, Witten, 13.09.2018.
  • Kleve, H., Systemtheorie und Konstruktivismus (Systems Theory and Constructivism). Vortrag und Workshop im Rahmen des CAS Lösungsorientiertes Beraten und Coachen, Hochschule Luzern, Luzern, 17.-18.09.2018.
  • Kleve, H., Nachfolge als System zwischen Vergangenheit und Zukunft (Succession as a System between Past and Future.). Vortrag im Rahmen des Forum Familienunternehmen, Witten, 27.09.2018.
  • Kleve, H., Coaching als Gestaltung von Organisationskultur (Coaching as a Design of Organizational Culture). Vortrag im Rahmen des 3. Symposiums zur Praxis systemischer Konfliktbearbeitung in Organisationen, Witten, 04.10.2018.

 

  • Köllner, T., Sharing by Demand? Ethnographic Examples for Entrepreneurial Donations in Contemporary Russia. Lecture at the conference „Institutional Pathologies“, Witten, 01.02.2018.
  • Köllner, T., Die Unternehmerfamilie – Eine Organisation und/oder ein Netzwerk? (The Business Family – An Organization and/or a Network?) Lecture together with H. Kleve at the 20th Congress for Family Businesses, Witten, 16.-17.02.2018.
  • Köllner, T., Die Unternehmerfamilie: Familie, Organisation und/oder Netzwerk (The Business Family: Family, Organisation and/or Network). Lecture at the FiFu-DaChLi Conference, Innsbruck, Austria, 02.03.2018.
  • Köllner, T., Succession in Family Firms and Business Families: A Systems Theory Point of View. Lecture at the Annual Conference of the British Association of Slavonic and East European Studies BASEES, Cambridge, UK, 13.-15.04.2018.
  • Köllner, T., Die Russisch-Orthodoxe Religion und die Wirtschaft im zeitgenössischen Russland: Ergebnisse einer empirischen Feldforschung (The Russian-Orthodox Religion and the Economy in contemporary Russia). Lecture at the AG Wirtschaftsethnologie der Deutschen Gesellschaft für Sozial- und Kulturanthropologie DGSKA, Köln, 19.-20.04.2018.
  • Köllner, T., Nationalökonomische Schließungsprozesse und die Rolle der Russisch-Orthodoxen Religion: Ergebnisse einer ethnologischen Feldforschung (National Economic Closure Processes and the Role of the Russian Orthodox Religion). Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der AG Wirtschaftssoziologie, Graz, Österreich, 31.05.-02.06.2018.
  • Köllner, T., The Organization of Business Families as Network: First Findings from Empirical Research in Big Business Families. Vortrag im Rahmen der IFERA Konferenz, Zwolle, Niederlande, 03.-06.07.2018.
  • Köllner, T., On ‚Entangled Authorities‘: The Interplay between Orthodox Religion and Politics in Contemporary Russia. Vortrag im Rahmen Jahrestagung des European Consortium for Political Research, Hamburg, 22.-25.08.2018.
  • Köllner, T., On ‘Entangled Authorities’: The Interplay between Orthodox Religion and Politics in Contemporary Russia. Vortrag im Rahmen der Tagung der Internationalen Gesellschaft für Ethnologie und Folklore, Siena, Spanien, vom 20.-23.09.2018.
  • Köllner, T., On ‘Entangled Authorities’: Orthodox Religion, Politics and Secularity in Contemporary Russia. Vortrag im Rahmen der Tagung “Secularities: Patterns of Distinction, Paths of Differentiation” der DFG-Kollegforschergruppe „Multiple Secularities“, Leipzig, 04.-06.10.2018.

 

  • Rüsen, T., Familienstrategie und Gesellschafterkompetenz (Family Strategy and Shareholder Competence). Lecture at the 20th Congress for Family Businesses, Witten, 16.-17.02.2018.
  • Rüsen, T., Die WIFU-Sicht auf Gesellschafterkompetenzentwicklung (Shareholder Competence Development). Lecture at the Forum for Family Businesses, Betzdorf, 08.03.2018.
  • Rüsen, T., Nachfolgeplanung: Balance zwischen Nachfolge und Familienstrategie finden (Succession Planning). Lecture at the Juniorenakademie, Tegernsee, 04.05.2018.
  • Rüsen, T., Die WIFU-Sicht auf Digitalisierung in Familienunternehmen (Digitalisation in Family Businesses). Lecture at the Forum for Family Businesses, Siegburg, 17.05.2018.
  • Rüsen, T., Die WIFU-Sicht auf das Management der Unternehmerfamilie (Management of the Business Family). Lecture at the Forum for Family Businesses, Siegburg, 21.06.2018.
  • Rüsen, T., WIFU-Sicht auf das soziale Engagement und Familienunternehmen und Unternehmerfamilien (Social Engagement of Family Businesses). Vortrag im Rahmen des Forum Familienunternehmen, Herne, 20.09.2018.
  • Rüsen, T., Understanding Family Businesses in Germany – Secrets about Family Businesses and Business Families. Vortrag im Rahmen der Erasmus mundus GLOCAL Summer School, Göttingen, 27.08.2018.
  • Rüsen, T., Aktuelle WIFU-Sicht auf Nachfolge (Succession). Vortrag im Rahmen des Forum Familienunternehmen, Witten, 27.09.2018.
  • Rüsen, T., Strategien erfolgreicher Familienunternehmen (Strategies of Successful Family Businesses.). Podiumsdiskussion im Rahmen des PwC-Roundtable „Familie, Firma, Vermögen“, Mönchengladbach, 07.11.2018.

 

  • Schlippe, A.v., Familienmanagement – Zwischen Kooperation und Einmischung (Family Management). Lecture at the 20th Congress for Family Businesses, Witten, 16.-17.02.2018.
  • Schlippe, A.v., Systemische Therapie – Einladung zu einem Helikopterrundflug (Systemic Therapy). Lecture at the “Parlamentarischer Abend” of the Systemischen Gesellschaft e.V., Berlin, 21.03.2018.
  • Schlippe, A.v., Nachfolge geht einfach, die Erde ist eine Scheibe… und andere Märchen – Über die Unmöglichkeit konfliktfreier Unternehmensnachfolge (The Impossibilty of a Conflict Free Succession). Lecture at the JB Businessdock 2018, Münster, 22.03.2018.
  • Schlippe, A.v., Elterliche Präsenz, gewaltloser Widerstand und die neue, die kleine Autorität (Parental Presence, nonviolant Resistance and the new, small Authority). Vortrag auf der Jubiläumstagung der Systemischen Gesellschaft „Kinder-, Jugend- und Familienhilfe“, Köln, 09.06.2018.
  • Schlippe, A.v., Der Erste erstellt’s, der Zweite erhält’s… und beim Dritten geht’s weiter! Erfolgsrezepte eines Forschungsinstituts (Recipes for Success of a Research Institute). Vortrag im Rahmen der 20-Jahr-Feier des WIFU, Witten, 27.06.2018.
  • Schlippe, A.v., Der Witz und seine Beziehung zum Bewussten – Eine kleine Erkenntnishistorie des Witzes (A little Cognitive History of the Joke). Vortrag vor dem Rotary Club Hengelo, Hengelo, 09.07.2018.
  • Schlippe, A.v., Psychologische Anmerkungen zum Umgang mit schweren und chronischen Erkrankungen (Psychological Notes on Dealing with Serious and Chronic Diseases). Osnabrücker Hospiz, Osnabrück, 25.09.2018.

 

  • Schreiber, C., Die Lösung von Gesellschafterkonflikten durch das Insolvenzrecht – Chance oder Gefahr für Familienunternehmen? (The Resolution of Shareholder Conflicts.) Lecture at WIFU, Witten, 20.06.2018.

 

  • Urban, T., Die Krisenfestigkeit der Unternehmerfamilie. Fallbeispiele aus dem “kurzen” 20. Jahrhundert (Conflict Persistence of Business Families). Research Colloquium at Ruhr-Universität Bochum, Bochum, 17.07.2018.

 

  • Wimmer, R., Strategieentwicklung in Zeiten abnehmender Planbarkeit (Strategy Development in times of decreasing Predictability). Lecture at the 20th Congress for Family Businesses, Witten, 16.-17.02.2018.

 

Information about older lectures can be found in our archive.