Erfolgsfaktoren gemischter Geschäftsführungen in Familienunternehmen

Kooperationsprojekt

 

Das Projekt „Erfolgsfaktoren gemischter Geschäftsführungen in Familienunternehmen“ wird in Kooperation zwischen dem Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) und der PricewaterhouseCoopers AG durchgeführt. Das Ziel ist die gemeinsame Erstellung einer deutschlandweiten, praxisnahen und praxisrelevanten Studie zum Thema externes Management in Familienunternehmen. Dabei soll insbesondere der folgenden Frage nachgegangen werden: „Wie lassen sich die Potenziale einer gemischten Geschäftsführung aus familieninternen und familienexternen Managern nutzen?“. Nachdem im Februar 2015 die von den Forschern aufgestellten Thesen im Rahmen eines Workshops auf dem Wittener Kongress für Familienunternehmen auf ihre Praxistauglichkeit hin getestet wurden, wurde im Oktober der Fragebogen zur deutschlandweiten Studie veröffentlicht. Mit ersten Ergebnissen der Befragung kann im ersten Halbjahr 2016 gerechnet werden.

Projektverantwortlicher seitens des WIFU ist Prof. Dr. Marcel Hülsbeck.

Neuer Band in der WIFU-Schriftenreihe erschienen

 

Organisation der Unternehmerfamilie in Stämmen von Dr. Jakob Ammer.

 

Jetzt kostenfrei lesen!