Große deutsche Familienunternehmen

Generationenfolge, Familienstrategie und Unternehmensentwicklung

 

Bis heute gibt es in Deutschland kein Nachschlagewerk über große Familienunternehmen, die über drei oder mehr Generationen hinweg herausragende wirtschaftliche und soziale Leistungen vollbracht haben. Das Buch mit dem Titel „Große Unternehmerfamilien“ widmet sich deshalb den Portraits von 50 großen Familienunternehmen, die mindestens 100 Jahre alt sind. Hierbei steht sowohl die Entwicklung des Unternehmens als auch der Unternehmerfamilie und Gesellschafter im Vordergrund. Im unternehmenshistorischen Teil wird die Gründung und die unternehmerische Entwicklung bis heute nachgezeichnet. Weiterhin sind die Aspekte der Unternehmensstrategie, zentrale unternehmerische Geschäftsprinzipien und Kernkompetenzen von Belang. Der zweite Teil stellt auf die Unternehmerfamilie ab, jedoch geht es weniger um persönliche Details oder gar Klatschgeschichten, sondern um Fragen zur Familiengeschichte, Family-Governance, Nachfolgeregelungen, Gesellschafterqualifizierung oder zum Gesellschaftermanagement. Insgesamt geht es darum, die Erfolgsprinzipien auf Unternehmens- und Gesellschafterseite darzustellen.

Angestoßen und unterstützt wurde das Projekt durch den Initiativkreis um den Unternehmer Martin Schoeller sowie die Professoren Brun-Hagen Hennerkes (Stiftung Familienunternehmen) und Arist von Schlippe (WIFU).

Das Projekt wurde mittlerweile abgeschlossen. Im Oktober 2011 erschien das entsprechende Buch im Vandenhoeck & Ruprecht Verlag:

Plate, M., Groth, T., Ackermann, V. & Schlippe, A. v. (2011). Große deutsche Familienunternehmen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Ansprechpartner: Arist von Schlippe, Torsten Groth

Neuer Band in der WIFU-Schriftenreihe erschienen

 

Organisation der Unternehmerfamilie in Stämmen von Dr. Jakob Ammer.

 

Jetzt kostenfrei lesen!