Vorträge

Voträge

2017

  • Calabrò, A., Internationalisierung nach China und Indien. Vortrag zusammen mit K. Kullmann, F. von Eisenhart-Rothe und A. Löhde im Rahmen des 19. Kongress für Familienunternehmen, Witten, 17.-18.02.2017.

 

  • Groth, T., Aus alt mach’ neu – Erfahrungsbericht aus dem Prozess einer Unternehmensnachfolge. Vortrag zusammen mit H.E. Schneider und T. Schneider im Rahmen des 19. Kongress für Familienunternehmen, Witten, 17.-18.02.2017.
  • Groth, T., Die beiden Seiten der Unternehmerfamilie: Familienstrategie über Generationen. Vortrag im Rahmen einer feierlichen Buchpräsentation, Witten, 01.03.2017.
  • Groth, T., Sinn oder Organisation. Organisation und Moderation der Simon, Weber and Friends-Tagung, Berlin, 11.-12.05.2017.
  • Groth, T., Zur Aktualität von James March in agilen Zeiten. Organisation und Moderation der Club Systemtheorie-Tagung „Intelligenz und Entscheidung“, Berlin, 19.05.2017.

 

  • Hülsbeck, M., Mindful Leadership – oder die Kunst, das eigene Bewusstsein zu steuern. Vortrag zusammen mit R. Ballreich im Rahmen des 19. Kongress für Familienunternehmen, Witten, 17.-18.02.2017.
  • Hülsbeck, M., Social Exchange and Social Identity as Drivers of Knowledge Sharing in Online Communities. Paper Präsentation im Rahmen der European Academy of Management (EURAM) Konferenz, Glasgow, UK, 21.-24.06.2017.

 

  • Löhde, A. S., Internationalisierung nach China und Indien. Vortrag zusammen mit A. Calabrò, K. Kullmann und F. von Eisenhart-Rothe im Rahmen des 19. Kongress für Familienunternehmen, Witten, 17.-18.02.2017.
  • Löhde, A. S., Joint Adventures! Family Firms’ Entry Mode Choices in Challenging International Markets. Paper Präsentation auf der IFERA Konferenz, Zadar, Kroatien, 28.06.-01.07.2017.

 

  • Otten-Pappas, D., Zukunftstrends in der Nachfolge. Vortrag zusammen mit D. Jäkel-Wurzer im Rahmen des 19. Kongress für Familienunternehmen, Witten, 17.-18.02.2017.
  • Otten-Pappas, D., Zukunftstrends in der Nachfolge. Vortrag zusammen mit D. Jäkel-Wurzer im Rahmen des 40. Forum Familienunternehmen, Wuppertal, 16.03.2016.

 

  • Rüsen, T., Familienunternehmen verstehen – Herausforderungen in der Nachfolge und Lösungsansätze. Vortrag im Rahmen des Wintertreffens der GBD, Lübeck, 09.01.2017.
  • Rüsen, T., Unternehmensverkauf & Zukunft. Vortrag zusammen mit C. Ströher-Goldenbow und M. Kübel im Rahmen des 19. Kongress für Familienunternehmen, Witten, 17.-18.02.2017.
  • Rüsen, T., „Mit Geld spielt man nicht!“ – Wie kann ein generationenübergreifendes Vermögensmanagement gelingen? Vortrag zusammen mit W. von Braunschweig im Rahmen des 19. Kongress für Familienunternehmen, Witten, 17.-18.02.2017.
  • Rüsen, T., Gesellschafterkompetenz – Was muss ein Mitglied der Unternehmerfamilie können? Vortrag zusammen mit K. Michaelis und M. Dethleffsen im Rahmen des 19. Kongress für Familienunternehmen, Witten, 17.-18.02.2017.
  • Rüsen, T., Die beiden Seiten der Unternehmerfamilie: Familienstrategie über Generationen. Vortrag im Rahmen einer feierlichen Buchpräsentation, Witten, 01.03.2017.
  • Rüsen, T., WIFU-Sicht auf Töchter in der Nachfolge. Vortrag im Rahmen des 40. Forum Familienunternehmen, Wuppertal, 16.03.2016.
  • Rüsen, T., Langlebiges Familienunternehmen trotz Konfliktes in der Unternehmerfamilie?! Moderation eines Workshops und der Podiumsdiskussion im Rahmen des Symposiums „Langlebiges Familienunternehmen trotz Konfliktes in der Unternehmerfamilie?!“, Bad Soden, 30.03.2017.
  • Rüsen, T., „Das Familienunternehmen – zukunftsfähig oder Auslaufmodell?“ Erkenntnisse aus der Forschung. Vortrag auf dem VEKA TEC-Unternehmertag, Münster, 14.-15.03.2017.

 

  • Schlippe, A.v., Was lange gärt… Wendepunkte und Musterwechsel im Unternehmensverlauf. Vortrag zusammen mit R. Ballreich im Rahmen des 19. Kongress für Familienunternehmen, Witten, 17.-18.02.2017.
  • Schlippe, A.v., Die beiden Seiten der Unternehmerfamilie: Familienstrategie über Generationen. Vortrag im Rahmen einer feierlichen Buchpräsentation, Witten, 01.03.2017.
  • Schlippe, A.v., Unterstützung braucht Vernetzung, aber nicht jede Vernetzung ist Unterstützung. Vortrag im Rahmen der Konferenz „Kluge Wege der Vernetzung“, Witten, 02.03.2017.
  • Schlippe, A.v., Von drei Kreisen zur „Verdoppelten Familie“: Auf dem Weg zu einer Theorie der Unternehmerfamilie. Vortrag im Rahmen der Konferenz der Forschungszentren und Institute für Familienunternehmen, Berlin, 06.03.2017.
  • Schlippe, A.v., Family Strategy and Family Management in Family Firms: A Frame for Emotions and Conflict Prevention. Vortrag im Rahmen der International Systemic Research Conference 2017, Heidelberg, 8.-11.03.2017.
  • Schlippe, A.v., A global push from the WHO for integrated primary care medicine: A systemic approach including patients, families, and treatment teams. Modeartion des Panels im Rahmen der International Systemic Research Conference 2017, Heidelberg, 8.-11.03.2017.
  • Schlippe, A.v., Konflikte in Unternehmerfamilien sind die Regel und nicht die Ausnahme. Vortrag im Rahmen des Symposiums „Langlebiges Familienunternehmen trotz Konfliktes in der Unternehmerfamilie?!“, Bad Soden, 30.03.2017.
  • Schlippe, A.v., Systemisch Arbeiten im Wandel der Zeit. Vortrag auf der Regionalkonferenz der Systemischen Gesellschaft, Hannover, 28.4.2017.
  • Schlippe, A.v., Die verdoppelte Familie – das Dilemma der Unternehmerfamilie. Vortrag im Rahmen der Plattform „Organisational Studies: Psychoanalysis meets Organisation“, International Psychoanalytic University, Berlin, 18.05.2017.

 

  • Urban, T., Resilienz im Zeitverlauf – oder: Was macht Familienunternehmen langlebig und zukunftsfähig? Vortrag zusammen mit C. Beumer im Rahmen des 19. Kongress für Familienunternehmen, Witten, 17.-18.02.2017.
  • Urban, T., Langlebiges Familienunternehmen trotz Konfliktes in der Unternehmerfamilie?! Moderation eines Workshops im Rahmen des Symposiums „Langlebiges Familienunternehmen trotz Konfliktes in der Unternehmerfamilie?!“, Bad Soden, 30.03.2017.

 

  • Wegner, J., Familie und Unternehmen – wie soll das gehen? Faszination Familienunternehmen in Wissenschaft und Praxis. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Psychologie in der Praxis“ an der Universität Jena, Jena, 03.05.2017.

 

  • Wimmer, R., Die besonderen Herausforderungen der Digitalisierung – verdeutlicht am Beispiel des Handels. Vortrag zusammen mit A. Brill im Rahmen des 19. Kongress für Familienunternehmen, Witten, 17.-18.02.2017.
  • Wimmer, R., Die Steuerung des Unsteuerbaren – Wie richten sich Organisationen auf eine ungewissen Zukunft aus? Workshop im Rahmen der 24. Jahrestagung der systemischen Gesellschaft, Mannheim, 12.05.2017.
  • Wimmer, R., Neue Arbeitswelt, Führung und organisationaler Wandel. Vortrag im Rahmen der 6. Internationalen Supervisionstagung, Bregenz, 26.05.2017.

 

 

Informationen zu älteren Vorträgen finden Sie in unserem Archiv.