Historie

Gründung

 

Das Wittener Institut für Familienunternehmen wurde 1998 mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Bank als „Deutsche Bank Institut für Familienunternehmen“ (DIFU) gegründet. Das seinerzeit erste Institut für Familienunternehmensforschung in Deutschland wurde von dem Kreditinstitut sieben Jahre lang begleitet.

Im Sommer 2005 erfolgte ein Wechsel in der Trägerschaft. Das Institut wird seither durch einen Kreis von Familienunternehmen gefördert. Damit einher ging ein Namenswechsel; aus dem Deutsche Bank Institut für Familienunternehmen ist das Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) geworden. Durch die Verbindung zu unserem Trägerkreis ist eine intensive Zusammenarbeit mit den Unternehmerinnen und Unternehmern sichergestellt.

Lehrstuhlinhaber seit Gründung des Instituts:

Allg. Betriebswirtschaftslehre und Familienunternehmertum

  • Prof. Dr. Bernd Wirtz (1999-2004)
  • Prof. Dr. Thomas Armbrüster (2005-2008)
  • Prof. Dr. Andreas Dutzi (2009-2010)
  • Prof. Dr. Andrea Calabrò (seit 2011)

Führung und Dynamik von Familienunternehmen

  • Prof. Dr. Fritz B. Simon (1999-2005, seit 2005 apl. Professor)
  • Prof. Dr. Rudolf Wimmer (1999-2005, seit 2005 apl. Professor)
  • Prof. Dr. Arist von Schlippe (seit 2005)

Personal und Organisation, insbesondere in Familienunternehmen

  • Prof. Dr. Marcel Hülsbeck (seit 2013)

Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht und Recht der Familienunternehmen

  • Prof. Dr. Knut Werner Lange (1999-2007)
  • Prof. Dr. Klaus Tiedtke (2008)
  • Prof. Dr. Brun-hagen Hennerkes (2008-2011)
  • Prof. Dr. Katharina Uffmann (2014-2016)

 


Institutsbroschüre

Mit dieser Broschüre stellen wir Ihnen das Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) ausführlich vor. Sie erhalten Einblicke:

  • in die Strukturen des Instituts und der Mitarbeiterschaft,
  • in die einzigartige Form der Trägerschaft durch die WIFU-Stiftung. Der hier verbundene „Club der Institutsträger“, einem Kreis von ca. 50 Familienunternehmen, macht unsere Arbeit überhaupt erst möglich,
  • in die aktuellen und bisherigen Forschungsschwerpunkte und -projekte,
  • in die Schwerpunkte unserer Publikationstätigkeit
  • und schließlich über zahlreiche Statements unserer Freunde auch in die Verbundenheit und Einbettung des Instituts in nationale und internationale Bezüge.

Die Institutsbroschüre steht Ihnen im Downloadbereich zur Verfügung.
Auf Wunsch senden wir Ihnen auch gerne ein Printexemplar zu.

Das WIFU wächst!

 

Derzeit haben wir gleich mehrere neue Stellen zu besetzen.
Ausführliche Informationen finden Sie hier.