Przyborski, Aglaja (Dr. phil. habil.)

Senior Research Fellow am Lehrstuhl Führung & Dynamik von Familienunternehmen
Senior Research Fellow Chair of Leadership & Dynamics in Family Businesses

Adresse:
Alfred-Herrhausen Straße 50
58448 Witten
Raum: 1.192
Telefon: +49 2302 926 515
Fax: +49 2302 926 561
E-Mail: aglaja.przyborski@uni-wh.de

Dr. phil. habil. Aglaja Przyborski leitet das Projekt „Transgenerationales Vermögensmanagement in Familienunternehmen“. Sie ist Diplom-Psychologin (Universität Wien 1994) und absolvierte das Graduiertenstudium „Qualitative Methoden in den Sozialwissenschaften“, Freie Universität Berlin. Ihre wissenschaftliche Laufbahn begann sie ebenfalls in Berlin als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich für Qualitative Bildungsforschung. Mit einer Stelle als Universitätsassistentin wechselte sie an das Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien, wo sie 2004 im Fach Psychologie promovierte. Eine Assistenz-Professur führte sie in der Folge an des Department für Psychologie der Sigmund Freud Privatuniversität. 2010 wurde ihr Projekt „Iconic Communication“ im Exzellenzprogramm Elise Richter des Austrian Science Fond für drei Jahre gefördert. Anschließend lehrte und forschte sie am Department für Psychologie der Sigmund Freud Privatuniversität sowie an der Fakultät für Psychologie der Universität Wien, wo sie zur 2017 Gastprofessorin bestellt wurde. Sie habilitierte sie sich 2016 im Fach Kulturwissenschaften (Universität Leipzig).

Aglaja Przyborski ist eingetragene Psychotherapeutin sowie Psychotherapieausbilderin (IPS-APG, Institut für personzentrierte Studien – Arbeitsgemeinschaft für Psychotherapie, Beratung, Supervision und Gruppenarbeit Wien), wissenschaftliche Leiterin von IKUS (Institut für Kulturpsychologie und Qualitative Sozialforschung) sowie in der Organisations- und Forschungsberatung tätig.

Arbeits-, Forschungs- und Interessensschwerpunkte:

  • Weiterentwicklung empirischer Methoden der Sozialforschung, insbesondere qualitativ-rekonstruktiver Methoden und Methodologien
  • Kultur- und Milieuforschung
  • Kommunikations- und Medienforschung
  • Forschungsbasierte Beratung

Neue WIFU-Umfrage zum Thema Familienstrategie

 

Jetzt teilnehmen!