Förderer des Forschungsfonds

Freunde der Familienunternehmensforschung

 

Neben den Hauptförderern des WIFU, dem Club der Institutsträger, freuen wir uns auch über Zuwendungen weiterer Familienunternehmen, die mit ihrer Einzahlung in den Forschungsfonds aktuelle Forschungsprojekte des WIFU unterstützen. Nachstehend finden Sie eine Auflistung aller aktuellen und ehemaligen bzw. einmaligen Einzahler in den Forschungsfonds. Dank der Unterstützung der hier aufgelisteten Unternehmen, konnte das WIFU bereits eine Vielzahl umfangreicher Forschungsprojekte realisieren.
Ausführliche Informationen über aktuelle und abgeschlossene Forschungsprojekte des WIFU finden Sie in der Rubrik Forschung.

Einzahler in den WIFU-Forschungsfonds (Auswahl):

  • Apetito AG, Rheine
  • braunschwab Steuerberatersozietät, Herrenberg
  • Brohl Wellpappe GmbH & Co. KG, Mayen
  • Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V., Kiel
  • Christine Flender GmbH
  • emde Unternehmensberatung, Mülheim-Kärlich
  • ESMT European School of Management and Technology, Berlin
  • G. Elsinghorst Holding GmbH & Co. KG, Bocholt
  • GaW gGmbH, Wuppertal
  • HuF Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG, Velbert
  • Interboden Innovative Lebenswelten GmbH & Co. KG, Ratingen
  • Julian Zens, Frankfurt am Main
  • Kölner Bank eG, Köln
  • Marianne Blumenbecker-Stiftung, München
  • Meininger Verlag GmbH, Neustadt/Weinstraße
  • MHM Holding GmbH, Bamberg
  • Mks Consulting GmbH, Lilienthal
  • Möbel Turflon Werl Klemens Münstermann GmbH & Co. KG, Werl
  • Moritz Fürst GmbH & Co. KG, Nürnberg
  • Motomaxx GmbH, Hagen
  • OBI Heimwerker- und Freizeitbedarf Handels GmbH & Co. KG, Leverkusen
  • Otto Bock Holding GmbH & Co. KG, Duderstadt
  • Pfeifer & Langen, Köln
  • Sanitätshaus Heinz Riepe GmbH & Co. KG, Hagen
  • Schmetz Capital Management GmbH, Aachen
  • Schmitz u. Söhne GmbH & Co. KG, Siegen
  • Spenner Zement GmbH & Co. KG, Wickede
  • Verlag Neue Wirtschafts-Briefe GmbH, Herne
  • Vossloh AG, Werdohl