International Family Business Research Forum

Researching the Family Business

 

Idee

Seit seiner Implementierung im Jahr 2015 hat das International Family Business Research Forum des WIFU eine einzigartige Plattform geschaffen, um die Familienunternehmensforschung in einer strukturierten, stimulierenden, herausfordernden und freundlichen Umgebung weiter zu entwickeln.

Das Interesse an Familienunternehmen als autonomes Forschungsfeld hat in den vergangen Jahren stark zugenommen. Zum einen liegt dies natürlich an der weltweilten Verbreitung dieser Unternehmensform, andererseits aber auch an der steigenden Anzahl an Institutionen, die die Wichtigkeit eines breiteren Verständnisses über Familienunternehme anerkennen. Obwohl sich die Untersuchungen zu Familienunternehmen in den letzten zehn Jahren signifikant weiterentwickelt haben, fokussiert sich die Forschung weiterhin auf eine limitierte Anzahl von Themen und auch die Theorieentwicklung muss weiter vorangetrieben werden. Auch wenn sich die Disziplin in Bezug auf die Theoriebildung weiterentwickelt, so fehlt es doch noch an einer systematischen Adoption theoriebasierter Rahmenstrukturen.

Ziel

Das Ziel des International Family Business Research Forum ist es, das Wechselspiel zwischen negativen und positiven Sichtweisen innerhalb und zwischen den Systemen „Familie“ und „Unternehmen“ in Einklang zu bringen. So sollte zukünftige Forschung darauf abzielen zu erklären, wann diese positiven und negativen Aspekte am wahrscheinlichsten auftreten und unter welchen Bedingungen. Das Forum adressiert daher unter anderem die folgenden Fragen:

  • Was sind die grundlegenden, unausgesprochenen Forschungsfragen, die dabei helfen, das Feld der Familienunternehmensforschung weiter voranzubringen, ohne dabei die Perspektive der Unternehmen und Familien außer Acht zu lassen?
  • Welche Theorien sollten genutzt werden, um das Verhalten und die Identität von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien zu erklären?
  • Wie kann die Heterogenität der Familienunternehmen und Unternehmerfamilien abgebildet werden?
  • Welche neuen Methoden sollten erforscht werden?
  • Welche Beiträge sollten an Familienunternehmern, Managern und Unternehmerfamilien weitergegeben werden?

Teilnehmer

Aus diesem Grund laden wir alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der internationalen Familienunternehmensforschung ein, mit uns den aktuellen Stand ihrer Forschung zu diskutieren. Internationale Forscherinnen und Forscher – insbesondere Doktoranden und junge Nachwuchswissenschaftler – sind dazu aufgerufen, ihre Ideen und laufenden Arbeiten einzureichen. Insbesondere sind dies:

  • Forschungsideen und -vorschläge/erweiterte Abstracts
  • Artikelentwürfe/fertige Papers

Das International Family Business Research Forum ist durch ein sehr interaktives Format gekennzeichnet. So gehören beispielsweise aktive Diskussionsrunden ebenso zum Forum wie das jeweils schriftlich festgehaltene Feedback für jeden Vortragenden.

Während des Forums werden die folgenden Best Paper Awards verliehen, die von der Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) Stiftung gesponsert werden: „Most Inspirational Paper“ und „Best Contribution to Practice Paper“. Beide Auszeichnungen sind mit jeweils € 1.000 dotiert.

Kommendes Forum

Das diesjährige Forum wird in Österreich an der WU – Wien vom 20. bis zum 23. September 2017 stattfinden

  • 20. September 2017
    19:00‐22:00 Uhr: Begrüßungsempfang
  • 21. September 2017
    9:00‐18:00 Uhr: Plenarsitzung 1
    20:00‐22:00: Abendessen
  • 22. September 2017
    9:00-18:00 Uhr: Plenarsitzung 2
    20:00‐22:00: Abendessen
  • 23. September 2017
    Rahmenprogramm

Fristen

  • 10. März 2017: Termin zu dem alle Beiträge elektronisch bei Prof. Dr. Andrea Calabrò eingereicht werden müssen
  • 08. Juni 2017: Termin, bis zudem allen Autoren eine Zu- oder Absage erteilt wird.
  • 22. Juni 2017: Termin, zu dem allen akzeptierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein schriftliches Feedback gegeben wird (basierende auf einem „blind‐review“ Prozess)
  • 24. Juli 2017: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eingeladen, bis zu diesem Termin auf das Feedback zu reagieren und eine überarbeitet Version einzureichen.

Den offiziellen „Call for Papers“ finden Sie hier.

 

Vergangene Foren

  • 13. Februar 2015: 1st International Family Business Research Forum, Universität Witten/Herdecke, in Kooperation mit der Bocconi Universität
  • 17. September 2016: 2nd International Family Business Research Forum, Nepal und Capri (Italien), in Kooperation mit der Bocconi Universität und der Universität Neapel