Veranstaltungen

KOOPERATIONSVERANSTALTUNGEN


Das WIFU bietet mit folgenden Partnern Kooperationsveranstaltungen an und unterstützt diese mit inhaltlichen Beiträgen sowie Dozenten:

WITTENER KONGRESS FÜR FAMILIENUNTERNEHMEN


Jedes Jahr im Februar findet an der Universität Witten/Herdecke der von einem jährlich wechselnden studentischen Organisationsteam ausgerichtete Wittener Kongress für Familienunternehmen statt – und dies seit über 20 Jahren. Mit seinen über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist er Europas größter Kongress seiner Art und zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass der Zugang ausschließlich Mitgliedern aus Familienunternehmen und Unternehmerfamilien vorbehalten ist. Jedes Jahr steht der Kongress für Familienunternehmen unter einem anderen Motto zu dem Fachvorträge, Workshops und weitere Austauschformate stattfinden. WIFU-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter stehen dem jeweiligen studentischen Organisationsteam als enge Gesprächspartner und Berater zur Seite. Darüber hinaus begleiten sie den Kongress natürlich auch als Referenten. Außerdem fungiert das WIFU als wissenschaftlicher Partner, Coach der Studierenden und unterstützende Einheit bei der Planung, Organisation und Durchführung dieser Großveranstaltung.

Zur Webseite des Wittener Kongress für Familienunternehmen

SYMPOSIUM FÜR
UNTERNEHMENSGESCHICHTE


Das in Kooperation mit der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte (GuG) e.V. ins Leben gerufene Symposium widmet sich in regelmäßigen Abständen jeweils einer typischen Thematik in Bezug auf die historischen Gegebenheiten von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien. Familienunternehmen sollen ermutigt und unterstützt werden, sich mit der eigenen Geschichte zu beschäftigen. In verschiedenen Modulen soll die Veranstaltung interessierten Mitgliedern aus Unternehmerfamilien und Familienunternehmen Denkanstöße für den Umgang mit dem jeweiligen Thema innerhalb ihrer eigenen Unternehmerfamilie geben. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Familienunternehmer und Familienunternehmerinnen, das familienexterne Top-Management bzw. Mitglieder der Unternehmerfamilie. Somit entsteht ein besonders geschützter und privater Raum zum gegenseitigen, sehr persönlichen Austausch

Zur Webseite der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte (GuG)

Weiterbildung für FamilienunternehmerInnen


Regelmäßig organisiert das Team „Professional Campus“ der Universität Witten/Herdecke Weiterbildungsmaßnahmen für Gesellschafter, Nachfolger, Mitglieder von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien sowie Interessenten zum Thema Familienunternehmertum. Im Rahmen der Veranstaltungen bieten Dozenten und Referenten des WIFU Themenworkshops und -seminare zu spezifischen Fragestellungen an.

 

 

Zur Webseite des Professional Campus'

SYMPOSIUM DIGITALISIERUNG


In Kooperation mit der PricewaterhouseCoopers AG organisiert das WIFU seit 2016 regelmäßig das Symposium zur „Digitalisierung in Familienunternehmen“. Ziel der Veranstaltung ist es, Einblicke in übergreifende gesellschaftliche Dynamiken und deren Konsequenzen auf den Arbeitsmarkt sowie die Organisationsstrukturen der Zukunft zu vermitteln. Neben spannenden Fachvorträgen gibt es konkrete Praxisbeispiele aus besonders innovativen und fort-schrittlichen Familienunternehmen. Das ganztägige Symposium, das in den Räumlichkeiten befreundeter Familienunternehmen statt-findet, beschäftigt sich mit jeweils wechselnden Schwerpunktthemen. Bisherige Schwerpunktthemen waren (Auswahl): Digitalisierung in Familienunternehmen, Facetten der Digitalisierung, Digitale Kultur und Bildung mitgestalten.

Zur Webseite von PwC

NACHFOLGEALLIANZ RUHR/ CORONA ALLIANZ RUHR


Die Nachfolge Allianz Ruhr wurde 2019 auf Initiative der IHK Mittleres Ruhrgebiet und unter Beteiligung des WIFU gegründet. Das aus 18 Partnern aus der Region Mittleres Ruhrgebiet bestehende Netzwerk verfolgt das Ziel, die – zum Teil schon vorhandene – Infrastruktur für das Gelingen von Unternehmensnachfolgen in der Region transparenter zu machen, sie wenn möglich zu verbinden und weitere Angebote zu entwickeln und zu etablieren.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie hat das aus 18 Partnern bestehende Netzwerk die Initiative „Corona Allianz Ruhr“ ins Leben gerufen. Das zentrale Anliegen der Initiative ist Unternehmerinnen und Unternehmer durch den Austausch von Experten- und Erfahrungswissen dabei zu unterstützen, die Corona-Krise zu bewältigen. Die betreffenden Veranstaltungen werden vom WIFU und der IHK Mittleres Ruhrgebiet konzipiert, geplant und aktiv begleitet.

Zur Webseite der IHK Mittleres Ruhrgebiet

 

„HEIRATSMARKT“ FÜR UNTERNEHMEN


Der „Heiratsmarkt“ der Universität Witten/Herdecke (UW/H) ist mit den Begriffen Firmenkontaktbörse, Recruiting-Event oder Jobmesse nur unzureichend beschrieben. Vielmehr stehen statt zahlreicher flüchtiger Begegnungen die Persönlichkeit der Teilnehmenden sowie individuelle Gespräche im Vordergrund. Um unternehmerisches, praxisorientiertes Denken und den „Blick über den Tellerrand“ von Beginn an zu fördern, ist die Veranstaltung für Studierende der UW/H vom ersten Semester an offen. Gleichzeitig nutzen Absolventinnen und Absolventen den „Heiratsmarkt“ als Chance für einen professionellen Berufseinstieg. Auch die Suche nach Projekten oder Abschlussarbeiten kann hier zum Erfolg führen. Für die teilnehmenden Unternehmer/-innen und Firmenvertreter/-innen bietet sich die Chance, bestens ausgebildete Nachwuchskräfte zu rekrutieren.

Zur Webseite der UW/H

 

VERMÖGENSSYMPOSIUM


Erstmalig in 2020 organisiert das WIFU gemeinsam mit dem Verband unabhängiger Family Offices (VuFO) das “Vermögenssymposium“. Ziel der Veranstaltung ist es, professionelle Family Governance und Familienmanagementstrukturen (z.B. Family Offices) aufzuzeigen. Dabei sollen unterschiedliche Vermögensstrategien der TeilnehmerInnen identifizieren und deren spezifische Chancen und Risiken der Vermögenserhaltung herausgearbeitet werden. In diesem Rahmen wird diskutiert, in welcher Form das vorhandene Vermögen Auswirkungen auf das Verhalten als Gesellschafter, die Unternehmensentwicklung sowie die Dynamik innerhalb der Unternehmerfamilie hat. Neben Fachvorträgen werden auch konkrete Praxisbeispiele aus Family Offices vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Mitglieder aus Family Offices bzw. Unternehmerfamilien sowie an deren Top-Management. Somit entsteht ein besonders geschützter und privater Raum zum Austausch, ohne Irritation durch die Anwesenheit von z. B. BeraterInnen oder PressevertreterInnen.

Zur Webseite des Verbandes unabhängiger Family Offices (VuFO)

 

 

VERANSTALTUNG IN KOOPERATION MIT DEM MINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN


Auf dem Unternehmerabend, der in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen stattfand, beschäftigten wir uns mit verschiedenen Themenblöcken wie: „Digitalisierung“, „Cyberkriminalität“, „Unternehmensnachfolge“, „Kooperation mit Start-ups“ & „Fachkräftemangel“. Die Veranstaltung fand erstmalig in 2019 statt und wird 1x jährlich durchgeführt. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Unternehmerinnen und Unternehmer, Mitglieder der Unternehmerfamilie und Top-Führungskräfte von Familienunternehmen.

Zur Webseite des Ministeriums für Wirtschaft des Landes NRW

 

IMPRESSIONEN


Zwischen den Workshops und Vorträgen gibt es immer wieder auch die Möglichkeit zum persönlichen Austausch.

Prof. Dr. Tom A. Rüsen begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jubiläums-Kongresses in 2018.

Mittels Virtual Reality konnten die Kongressteilnehmer eine Reise durch die industrielle Entwicklung unternehmen.

Auch der Wirtschaftsminister des Landes Nordrhein-Westfalen Prof. Dr. Andreas Pinkwart ist seit dem Kongress ein Familienunternehmerversteher.

Die Inhalte des Kongresses künstlerisch umgesetzt.

WIFU-Heiratsmarkt

WIFU-Heiratsmarkt

Der erste Kongress für Familienunternehmen im Jahr 1998.

Experten des WIFU im Gespräch mit jungen Nachfolgern auf dem „Schwarzmarkt des Wissens“ der Nachfolger-Akademie.

Das Team des WIFU steht auf dem Kongress gerne Rede und Antwort zu Forschung, Lehre und Veranstaltungen zu Familienunternehmen.

Das Abendprogramm

Die zentralen Kernthemen der Kooperationswerkstatt stehen zur Diskussion.

In der Kooperationswerkstatt können Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre eigenen Ideen entwickeln und mit Hilfe eines Programms evaluieren.

Frank Schomburg gibt eine Einführung in die Funktions- und Vorgehensweise der Kooperationswerkstatt.

ANSPRECHPARTNER


Julia Laag

Telefon: +49 2302 926 549
E-Mail: event@wifu.de