DATENSCHUTZ


 

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Daher möchte wir Sie mit dieser Datenschutzerklärung über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Zudem möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte aufgeklären.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO, sonstiger in der Bundesrepublik Deutschland und den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

WIFU-Stiftung

Alfred-Herrhausen-Straße 48

58448 Witten

Vertreten durch:

Vorstand:

Prof. Dr. Tom A. Rüsen

Kuratorium:

Prof. Dr. Frank Stangenberg-Haverkamp (Vorsitzender), Christiane Dethleffsen, Prof. Rainer Kirchdörfer, Wilfried Neuhaus-Galladé, Diana Weßling

 

Tel.: +49 (0) 2302 926-510

E-Mail: info@wifu-stiftung.de

 
2. Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche hat zum Datenschutzbeauftragten benannt:
Rechtsanwalt Martin Erlewein
Alte Poststr. 28b
42555 Velbert
Tel.: +49 (0) 2052 8352343
E-Mail: info@kanzlei-erlewein.de
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verantwortlichen betroffene Person kann sich jederzeit und bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an den Datenschutzbeauftragten wenden.

3. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer dieser Seiten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
Soweit personenbezogene Daten (bspw. Name, Anschrift, E-Mail-Adressen und Telefonnummern) insbes. im Fall Ihrer Kontaktaufnahme mit uns erhoben werden, erfolgt dies, soweit als möglich, auf freiwilliger Basis.

4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage der auf diese Einwilligung gestützten Verarbeitung.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Diese Rechtfertigung gilt weiter auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit personenbezogene Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interesse zu erheben und/oder zu verarbeiten sind, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c bzw. lit. e DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der WIFU-Stiftung als Verantwortlicher, des WIFU oder eines sonstigen Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Personen das berechtigte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

5. Dauer der Speicherung

Ihre bei Nutzung personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.
Im Fall gesetzlicher Aufbewahrungspflichten schränken wir die Verarbeitung der entsprechenden Daten ein.
6. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Ihre persönlichen Daten werden nur an Dritte weitergegeben, wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, hierfür eine gesetzliche Verpflichtung besteht, dies gesetzlich zulässig ist und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

7. Übermittlung in Drittländer

Auf unseren Seiten unter www.wifu.de sind Funktionen der Firma Google LLC. (Google), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, und ihrer Tochtergesellschaft, der Firma YouTube, LLC (TouTube), 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, eingebunden. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland für alle Google-Dienste verantwortlich.
Es ist nicht ausgeschlossen, dass Google personenbezogene Daten europäischer Internetnutzer auch in die USA und damit an ein Drittland übermittelt und dort verarbeitet. Um geeignete Garantien zur Einhaltung der in Kapitel V der DSGVO niedergelegten Bedingungen der Datenübermittlung und auch der sonstigen Bestimmungen der DSGVO zu bieten, verwendet Google entsprechende Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO von der EU-Kommission erlassene Standarddatenschutzklauseln. Weitere Informationen darüber, welche Daten von Google erfasst werden, wofür diese Daten verwendet werden und welche Rechte Ihnen zustehen, finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

8. Server-Log-Files

Beim Besuch unserer Seiten werden durch den auf Ihrem Endgerät verwendeten Browser automatisch Informationen an den für unsere Website verwendeten Server gesendet. Diese werden in so genannten Server-Log Files gespeichert. Bei den gespeicherten Daten handelt es sich insbes. um:
• IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Endgerätes
• Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
• Referrer-Url (Kennung der zuvor besuchten Webseite)
• Browsertyp und Browserversion
• verwendetes Betriebssystem
Diese Daten können nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Die IP-Adresse wird nach Erfassung anonymisiert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts.
Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Die Daten werden gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

9. SSL- bzw. TSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit eine SSL- bzw. TSL-Verschlüsselung. Wenn die SSL – Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

10. Kontaktformular

Der Verantwortliche verfolgt den satzungsgemäßen Zweck der Förderung der Bildung, Wissenschaft, Forschung und Lehre auf dem Gebiet des Familienunternehmertums, insbesondere im Rahmen des gleichnamigen rechtlich unselbständigen Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) der Wirtschaftsfakultät der Universität Witten/Herdecke gGmbH. Diese Förderung des WIFU durch den Verantwortlichen erfolgt u.a. durch die verantwortliche Gestaltung und Bereitstellung der Internetseiten unter www.wifu.de.
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden diese inklusive der von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

11. Weitergabe an das WIFU

Sofern sich Ihre Kontaktaufnahme bzw. Anfrage tatsächlich nicht unmittelbar an den Verantwortlichen, sondern an das WIFU bzw. Mitarbeiter des WIFU richtet, geben wir Ihre Anfrage und die von Ihnen übermittelten Kontaktdaten an das WIFU bzw. die Universität Witten/Herdecke gGmbH weiter. Bei Abgabe Ihrer Einwilligung im Kontaktformular gilt Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als rechtliche Grundlage für diese Weitergabe.
Die Datenschutzerklärung der Universität Witten/Herdecke gGmbH finden Sie unter: https://www.uni-wh.de/datenschutz/

12. Eingebundene Dienste

12.1. Google Analytics
Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (Google). Voraussetzung hierfür ist Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Nutzung der hierfür erforderlichen Cookies und der hiermit bezweckten Verarbeitung personenbezogener Daten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist danach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.
Die Nutzung von Google Analytics erfolgt aufgrund unseres Interesses an der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseiten. Google verarbeitet die Daten zur Webseiten-Nutzung in unserem Auftrag und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten.
Von Google werden nach Erteilung Ihrer entsprechenden Einwilligung auf Ihrem Endgerät Cookies gespeichert und später wiederholt ausgelesen. Diese Cookies enthaltene eine zufallsgenerierte User-ID, der die Nutzung unserer Webseiten durch Sie (z.B. der Aufruf einzelner Unterseiten) zugeordnet werden können und mit der Ihr Endgerät bei zukünftigen Website-Besuchen wiedererkannt werden kann. Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht, um Reports über die Aktivitäten auf unseren Webseiten zusammenzustellen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseiten beinhalten die oben unter dem Abschnitt „Server-Log Files“ genannten Daten. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking). In keinem Fall wird Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Google übermittelt personenbezogene Daten für die beschriebene Verarbeitung auch in Drittländer (z.B. USA) außerhalb der EU.
Gleichzeitig verfolgt Google eigene Zwecke mit der Verarbeitung Ihrer Daten. Informationen darüber, welche Daten von Google erfasst werden, wofür diese Daten verwendet werden und welche Rechte Ihnen zustehen, finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

12.1.1. Gemeinsame Verantwortung
Unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des EuGH sind Google und der Verantwortliche, als Google-Analytics-Anwender, als gemeinsam verantwortlich für die Datenverarbeitung im Rahmen von Google Analytics anzusehen. Google verfolgt auch eigene Zwecke bei der Verarbeitung der erhobenen Daten und kann diese mit anderen Daten des Nutzers wie beispielsweise dem Suchverlauf, persönlichen Accounts, den Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu diesem Nutzer vorliegen, verknüpfen.
Die Zusammenarbeit mit Google LLC erfolgt in datenschutzrechtlicher Hinsicht auf der Grundlage eines abgeschlossenen Vertrags über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO, abrufbar unter https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/

12.1.2. OptOut
Sollten Sie mit der Erfassung nicht einverstanden sein, können Sie diese mit der einmaligen Installation des Browser-Add-Ons zur Deaktivierung von Google Analytics unterbinden (OptOut). Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken: Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindern kann.
Als weitere Alternative können Sie wie unten im Abschnitt Cookies beschrieben die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

12.2. Google reCAPTCHAIn unserem Internetauftritt setzen wir Google reCAPTCHA zur Überprüfung und Vermeidung von Interaktionen auf unseren Webseiten durch automatisierte Zugriffe. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Firma Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (Google).
Google erhält die Angaben, von welcher Webseite eine Anfrage gesendet wird sowie von welcher IP-Adresse aus Sie die sog. reCAPTCHA-Eingabebox verwenden. Neben Ihrer IP-Adresse können weitere Informationen durch Google erfasst werden, die für das Angebot und die Gewährleistung dieses Dienstes notwendig sind. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherheit unseres Internetauftritts sowie in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe z.B. durch sog. Bots. Die Verarbeitung ist demnach entspr. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f gerechtfertigt.
Google bietet unter https://policies.google.com/privacy weitergehende Informationen zu dem allgemeinen Umgang mit Ihren Nutzerdaten an. Google übermittelt personenbezogene Daten für die beschriebene Verarbeitung auch in Drittländer (z.B. USA) außerhalb der EU.

12.3. Google Maps
Wir nutzen das Angebot von Google Maps der Firma Google, um Ihnen direkt in der Website eine interaktive Karte anzeigen, die Sie entsprechend nutzen können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Bei Besuch auf unserer Seite auf der Google Maps eingebunden ist, erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter dem Abschnitt „Server-Log Files“ dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt.
Bitte beachten Sie die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps/Google Earth (https://www.google.com/intl/de_DE/help/terms_maps/). Wenn Sie weitergehend mit Google Maps interagieren möchten (Aufruf größere Karte, Routenplanung usw.), verlassen Sie damit den Bereich unserer datenschutzrechtlichen Verantwortung. Sie werden an dieser Stelle von Google zur Einwilligung zu den von Google eingesetzten Cookies und den damit verfolgten Zwecken aufgefordert. Google übermittelt personenbezogene Daten für die beschriebene Verarbeitung auch in Drittländer (z.B. USA) außerhalb der EU.
Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie nicht in einem Google-Konto angemeldet sind, speichert Google die erhobenen Daten mit eindeutigen Kennungen, die mit dem Browser, der App oder dem Gerät verknüpft sind, welche Sie verwenden. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu. Diesen Widerspruch richten Sie bitte direkt an Google.
Mehr Informationen darüber, welche Daten von Google erfasst werden, wofür diese Daten verwendet werden und welche Rechte Ihnen zustehen, finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/. Weiter hat sich Google in seinen „Google Maps Controller-Controller Data Protection Terms“) in Anlehnung an die europäische DSGVO zum angemessenen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet (https://privacy.google.com/businesses/mapscontrollerterms/).

12.4. YouTube
Wir verwenden YouTube – Plugins, um Videos auf unseren Webseiten einbinden zu können. Betreiber ist die Firma YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, bei der es sich um eine Tochtergesellschaft von Google handelt.
Die Einbindung von Videos auf diesen Seiten erfolgt unter Nutzung des von YouTube angebotenen erweiterten Datenschutzmodus. Videos werden in diesem Fall nicht über youtube.com, sondern über youtube-nocookie.com aufgerufen. YouTube versichert, dass in diesem Modus keine Informationen über Sie gespeichert werden, bevor Sie sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus jedoch nicht zwingend ausgeschlossen. YouTube stellt in jedem Fall eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her. Dies kann weitere Verarbeitungsvorgänge durch Google nach sich ziehen, auf die wir keinen Einfluss haben. Google übermittelt personenbezogene Daten für die beschriebene Verarbeitung auch in Drittländer (z.B. USA) außerhalb der EU.
Sobald ein YouTube-Video auf diesen Webseiten gestartet wird, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei erhält der YouTube-Server die Information, welche unserer Seiten Sie gerade besuchen. Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher unserer Website erhalten. Diese Informationen werden u.a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.
Solange Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie es YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang von Google mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy
Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Insoweit liegt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vor.

13. Social Media
Wir unterhalten in verschiedenen sozialen Medien einen eigenen Auftritt der Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU)-Stiftung (WIFU-Stiftung) Der von uns verfolgte Zweck ist es Ihnen ein breites, multimediales Angebot zur Verfügung stellen und uns mit Ihnen zum Thema Familienunternehmen und den Angeboten des Wittener Instituts für Familienunternehmen (WIFU) austauschen.
Über Links auf www.wifu.de gelangen Sie auf unsere Seiten auf den Plattformen der Social Media Anbieter (sog. Fanpages). Zum Teil stellen die Anbieter dieser Plattformen uns als Betreiber dieser Fanpages statistische Auswertungen insbes. zu den Interaktionen (Likes, Teilen, Beiträge usw.) bereit, die Sie auf einer unserer Fanpage vornehmen. Bei diesen Auswertungen handelt es sich um sog. „Seiten-Insights“.
Aufgrund der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) ist davon auszugehen, dass wir mit den Betreibern der Plattformen gemeinsam verantwortlich für personenbezogene Daten sind, die im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion auf einer unserer Fanpages erfasst werden, sofern diese Daten für Seiten-Insights verarbeitet werden. Dies erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Optimierung unserer Fanpage (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO). Weitere Informationen finden Sie bei Besuch einer unserer Social Media – Auftritte über die dort verlinkte ergänzende Datenschutzerklärung für unsere Social Media.
Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die von uns genutzten Sozialen Medien die Daten ihrer Nutzerinnen und Nutzer (z.B. persönliche Informationen, IP-Adressen) entsprechend ihrer eigenen Datenverwendungsrichtlinien abspeichern und für geschäftliche Zwecke nutzen. Welche Rechte und Einstellungsmöglichkeiten Sie zum Schutz Ihrer Privatsphäre haben, entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen dieser Anbieter.

13.1. Facebook
Unsere Fanpage auf Facebook dient dem Austausch sowie der Öffentlichkeitsarbeit zu allen Themen des WIFU rund um die Forschung zum Thema Familienunternehmen.
Bei Besuch unsere Fanseite erhebt, speichert und verarbeitet die Facebook Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Ireland (Facebook), personenbezogene Daten von Ihnen. Die Datenschutzrichtlinie von Facebook finden Sie hier. Wir nehmen darüber hinaus nur in sehr begrenztem Umfang weitere Datenverarbeitung vor. Aufgrund der Rechtsprechung des EuGH ist dennoch davon auszugehen, dass wir neben Facebook gemeinsam verantwortlich für Ihre Daten sind, die im Zusammenhang mit einem Besuch oder einer Interaktion mit unserer Facebook-Fanpage erfasst werden.
Facebook stellt uns als Betreiber einer Fanpage Auswertungen bereit, mit deren Hilfe Erkenntnisse über die Interaktionen (Likes, Teilen, Beiträge usw.) erlangt werden können, die Sie auf unserer Facebook-Fanpage vornehmen (Insights). Facebook hat mit uns als Betreiber einer Fanpage in einer Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung vereinbart, dass Facebook vorrangig dafür verantwortlich ist, Ihnen Informationen über die gemeinsame Verarbeitung bereitzustellen und es Ihnen zu ermöglichen, die Ihnen gemäß DSGVO zustehenden Rechte betreffend die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit unserer Facebook-Fanpage auszuüben. Nähere Informationen zu Facebook Insights finden Sie hier.
Wir nutzen die bereitgestellten Insights in der Form anonymisierter Statistiken zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten. Wir erhalten Erkenntnisse u.a. über die Aktivität der Seitenbesucher, die Aufrufe unserer Seite, die Reichweite von Beiträgen, deren Aufrufe und durchschnittliche Dauer von Videowiedergaben sowie Informationen, aus welchen Ländern und Städten unsere Besucher stammen. Wir können aus diesen Informationen keine Rückschlüsse auf einzelne User ziehen.
Informationen zu Art, Umfang, Zwecken, Rechtsgrundlagen und Widerspruchs- und Widerrufsmöglichkeiten bei Verwendung von Cookies durch Facebook finden Sie hier: Cookie-Policy von Facebook

13.2. Instagram
Unser W_I_F_U – Kanal dient dem Austausch sowie der Öffentlichkeitsarbeit zu allen Themen des WIFU rund um die Forschung zum Thema Familienunternehmen. Bei Ihrem Besuch unsere Fanseite auf Instagram erhebt, speichert und verarbeitet die Facebook Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Ireland (Facebook), als Anbieter von Instagram personenbezogene Daten von Ihnen. Die Datenschutzrichtlinie von Instagram finden Sie hier.
Wir nehmen darüber hinaus nur in sehr begrenztem Umfang weitere Datenverarbeitung vor. Facebook bietet den Betreibern von Fanpages auf Instagram die statistische Auswertung der Nutzung der Fanpage durch sog. Insights an. Entsprechend der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes sind wir danach neben Facebook als gemeineinsam verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Instagram anzusehen. Facebook hat mit den Betreibern der Fanpage eine Vereinbarung über die Aufteilung der sich hieraus ergebenden Rechte und Pflichten geschlossen. Diese finden Sie hier.
Wir nutzen die Statistikfunktion unter Instagram-Insights, um mehr über die Besucher unserer Page zu erfahren. Die Nutzung dieser Funktion ermöglicht es uns, dass wir unsere Inhalte besser an die Interessen unserer Besucher anpassen können. Wir können uns zwar rein statistisch Informationen, wie z.B. die Herkunft der Nutzer anzeigen lassen; wir können aus diesen Informationen jedoch keine Rückschlüsse auf einzelne User ziehen.
Informationen zu Art, Umfang, Zwecken, Rechtsgrundlagen und Widerspruchs- und Widerrufsmöglichkeiten bei Verwendung von Cookies durch Instagram finden Sie hier: Cookie-Richtlinie von Instagram

13.3. Twitter
Der WIFU-Kanal auf Twitter dient dem Austausch sowie der Öffentlichkeitsarbeit zu allen Themen des WIFU rund um die Forschung zum Thema Familienunternehmen. Bei Ihrem Besuch unseres Kanals auf Twitter, speichert und verarbeitet die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Fransisco, CA 94103, USA als Betreiber von Twitter personenbezogene Daten in dem in der Datenschutzrichtlinie beschriebenen Umfang. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier.
Wir speichern und verarbeiten daneben grundsätzlich keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Nur für den Fall, dass Sie uns eine Direktnachricht zukommen lassen, findet eine Speicherung des Usernamens statt.
Informationen zu Art, Umfang, Zwecken, Rechtsgrundlagen und Widerspruchs- und Widerrufsmöglichkeiten bei Verwendung von Cookies durch Twitter finden Sie hier: Cookie-Richtlinie von Twitter

13.4. Youtube
Wir nutzen unseren YouTube-Kanal „WIFU – Wittener Institut für Familienunternehmen“ dazu, um auch mit Filmbeiträgen den Austausch und der Öffentlichkeitsarbeit zu allen Themen des WIFU rund um die Forschung zum Thema Familienunternehmen voranzutreiben.
Wenn Sie Youtube besuchen, speichert und verarbeitet Google LLC („Google“), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, als Betreiber von YouTube personenbezogene Daten entsprechend der Datenschutzrichtlinie von Google. Die Datenschutzrichtlinie von Youtube finden Sie hier.
Youtube bietet den Betreibern eines Kanals auf Youtube die statistische Auswertung der Nutzung des Kanals durch sog. Insights (hier Youtube-Insights) an. Wir nutzen die Statistikfunktion unter Youtube-Insights, um mehr über die Nutzung unseres Video-Kanals zu erfahren. Die Nutzung dieser Funktion ermöglicht es uns, u.a. dass wir die Häufigkeit des Aufrufs unserer Beiträge oder die durchschnittliche Abspieldauer der Videos zu analysieren. Wir können keinen Personenbezug herstellen. Wir nehmen darüber hinaus nur in sehr begrenztem Umfang weitere Datenverarbeitung vor.
Informationen zu Art, Umfang, Zwecken, Rechtsgrundlagen und Widerspruchs- und Widerrufsmöglichkeiten bei Verwendung von Cookies durch Youtube finden Sie hier: Cookie-Hinweise von Google (einschließlich Youtube)

13.5. XING
Unsere Seite des Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) auf Xing dient dem Austausch sowie der Öffentlichkeitsarbeit zu allen Themen des WIFU rund um die Forschung zum Thema Familienunternehmen. Bei Ihrem Besuch unserer Seite auf LinkedIn erhebt, speichert und verarbeitet die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Die Datenschutzrichtlinie von Xing finden Sie hier.
Xing bietet uns die statistische Auswertung der Nutzung unserer Seite durch sog. Insights an. Diese Insight-Daten sind insbesondere dazu geeignet, die Interaktion der Besucher einer Seite auf Xing und die Häufigkeit der Aufrufe (Reichweiten) auszuwerten. Die von Xing zur Verfügung gestellten Insight-Daten werden von uns nicht genutzt.
Informationen zu Art, Umfang, Zwecken, Rechtsgrundlagen und Widerspruchs- und Widerrufsmöglichkeiten bei Verwendung von Cookies durch Xing finden Sie hier: Datenschutzerklärung von Xing

.
13.6. LinkedIn
Unsere Seite des Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) auf LinkedIn dient dem Austausch sowie der Öffentlichkeitsarbeit zu allen Themen des WIFU rund um die Forschung zum Thema Familienunternehmen. Bei Ihrem Besuch unserer Seite auf LinkedIn erhebt, speichert und verarbeitet die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Die Datenschutzrichtlinie von LinkedIn finden Sie hier.
LinkedIn bietet uns die statistische Auswertung der Nutzung unserer Seite durch sog. Insights an. Wir nutzen von LinkedIn zur Verfügung gestellte Insight-Daten, um die Interaktion der Besucher mit unserer Seite auf LinkedIn auszuwerten (insbes. Reichweiten). Zur vertraglichen Regelung der sich hieraus ergebenden gemeinsamen Verantwortung legt die LinkedIn Ireland Unlimited Company der Verarbeitung eine Vereinbarung zur Datenverarbeitung zugrunde; diese finden Sie hier.
Informationen zu Art, Umfang, Zwecken, Rechtsgrundlagen und Widerspruchs- und Widerrufsmöglichkeiten bei Verwendung von Cookies durch LinkedIn finden Sie hier: Cookie-Richtlinie von LinkedIn.

14. WIFU-Events App
Die WIFU-Event App wird im Apple App Store für iOS – Geräte und im Google Play Store für Android – Geräte zum Download bereitgestellt.

14.1. Zweck der Datenverarbeitung
Die WIFU-Event App bietet Ihnen Zugang zu allgemeinen Informationen und einzelnen Events des WIFU. Bei der App handelt es sich um eine mobile Anwendung, zur Förderung des Informationsaustauschs und der Kommunikation zwischen den Nutzern. Je nachdem, welche Funktionen der App von Ihnen in Anspruch genommen werden, kann eine weiterführende Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden.
Um die Gestaltung der App und der Events optimieren zu können, erfolgt eine statistische Auswertung der Interaktion der Nutzer mit der App durch den Verantwortlichen.

14.2. Art der Daten
Voraussetzung für die Nutzung der App ist eine Registrierung des Nutzers nach Zuteilung eines persönlichen Zugangscodes. Erforderlich für die Registrierung ist lediglich die Eingabe des Namens und Vornamens des Nutzers. Die Eingabe weiterer personenbezogener Daten bei Erstellung des Nutzerprofils erfolgt auf freiwilliger Basis. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Ihres Nutzerprofis ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Aus technischen Gründen ist die Erhebung und Verarbeitung sog. LogFile-Daten erforderlich, um Ihnen die Funktionen der App anzubieten und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Hierzu gehören die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, die Art des Internet-Browsers. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Bei Herunterladen einer mobilen App werden die hierfür erforderlichen Informationen an den App Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kennung Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten diese Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist.

14.3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Im Fall der Durchführung von Verträgen mit Ihnen sowie die Durchführung von Maßnahmen und Tätigkeiten im Rahmen vorvertraglicher Beziehungen ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO. Dies umfasst hier die Durchführung des Nutzungsvertrages, der mit Ihnen durch die Nutzung und Registrierung in der App zustande kommt.
Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine andere rechtliche Grundlage, bitten wir Sie vor Verarbeitung um Ihre Einwilligung entsprechend Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Eine solche Einwilligung können Sie uns gegenüber jederzeit widerrufen.
Die statistische Auswertung der Interaktion der Nutzer mit der App zum Zweck der Optimierung der App und der Events wird durch das berechtigte Interesse des Verantwortlichen legitimiert (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO).

14.4. Empfänger Ihrer Daten

Je nachdem, ob Sie ein Endgerät mit Android- oder IOS- Betriebssystem für die App nutzen, empfangen auch die Firmen Google oder Apple Zugriff auf Ihre Nutzungsdaten.
Bei Inbetriebnahme eines Android – Betriebssystems auf Ihrem Endgerät wurden von Ihnen auch Erklärungen zur Datenverarbeitung durch Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland (Google), eingeholt. Mehr Informationen darüber, welche Daten von Google erfasst werden, wofür diese Daten verwendet werden und welche Rechte Ihnen zustehen, finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de. Auf https://www.google.com/intl/de_de/policies/technologies/product-privacy/ finden Sie weiterführende Möglichkeiten, wie Sie Einstellungen zum Datenschutz im gewünschten Umfang auf einem Gerät mit Android-Betriebssystem vornehmen können. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Google personenbezogenen Daten von europäischen Internetnutzern auch in die USA übermittelt und dort verarbeitet.
Soweit Sie die App auf dem Betriebssystem iOS der Apple Inc. (1 Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA) nutzen, werden personenbezogene Daten jeweils abhängig von der Nutzung und Ihren Geräteeinstellungen auch durch Apple verarbeitet. Die Datenschutzeinstellungen hierfür können in den Geräteeinstellungen Ihres Endgerätes angepasst werden. Ihre Daten werden gemäß der Apple Datenschutzrichtlinie behandelt, die unter folgender Adresse verfügbar ist: https://www.apple.com/privacy/.

14.5. Zugriffsberechtigungen
Bestimmte Zugriffsberechtigungen sind für die Funktionsfähigkeit der App erforderlich. Berechtigungen geben an, auf welche Funktionen oder Daten diese App zugreifen darf. Die Berechtigungen können nach der Installation der App in den Einstellungen Ihres Gerätes jederzeit geändert werden.

14.5.1. Kamera
Der Zugriff auf die Kamera Ihres Endgerätes erfolgt nur, nach Erteilung Ihrer Einwilligung hierzu. Die Kamera kann z.B. für den Scan von QR-Codes für die Freischaltung von Events genutzt werden. Sie können den Zugriff auf die Kamera in den Geräteeinstellungen deaktivieren und damit Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

14.5.2. Speicher
Der Zugriff auf den von Ihnen freigegebenen Speicher Ihres Endgerätes ist erforderlich für das Lesen, Speichern und Löschen von Inhalten zur Funktion der App. Sie können den Zugriff auf den Speicher Ihre Endgerätes deaktivieren und damit Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Unter Umständen hat dies Auswirkungen auf die Funktionsfähigkeit der App.

14.5.3. Standort
Der Zugriff auf Ihren genauen oder auch netzwerkbasierten ungefähren Standort erfolgt nur, nach Erteilung Ihrer Einwilligung hierzu und wenn die App im Vordergrund ausgeführt wird. Die so erhobenen Daten werden ausschließlich für die Bereitstellung der von Ihnen gewünschten Funktionen der App verwendet. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Es werden von uns ausdrücklich keine Bewegungsprofile oder ähnliches erstellt. Sie können den Zugriff auf die Standortdaten in den Geräteeinstellungen deaktivieren und damit Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

14.5.4. Sonstiges
Für die Funktionsfähigkeit der App, sind bestimmte Zugriffsberechtigungen technisch erforderlich. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO mit dem Zweck der Erfüllung des Nutzungsvertrags.
Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei Android bis einschließlich Version 5
Nutzerkontenzugriff: Google-Servicekonfiguration lesen, Konten auf dem Gerät suchen, um Push-Nachrichten zu aktivieren
Gerätespezifischer Zugriff: Ruhezustand deaktivieren, Vibrationsalarm steuern, um das Eintreffen von Push-Nachrichten zu signalisieren.
Netzwerkzugriff: Internetdaten erhalten, Netzwerkverbindungen abrufen, voller Netzwerkzugriff, WLAN-Verbindungen abrufen, um den Abruf der Informationen durch die App zu ermöglichen.
Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei Android ab Version 6:
Auf alle Netzwerke zugreifen, Ruhezustand deaktivieren, Google-Servicekonfiguration lesen, Internetdaten erhalten, Netzwerkverbindungen abrufen
Technisch bedingte Zugriffsberechtigungen bei iOS
Mobile Daten: Internetdaten erhalten außerhalb eines WLAN-Bereichs, um unterwegs den Abruf der Informationen durch die App zu ermöglichen.

15. Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Diese dienen dazu, Webseiten nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die hierbei erfolgende Verarbeitung personenbezogener Daten ist durch das Interesse des Betreibers der Seite an deren stabiler Darstellung und Optimierung gerechtfertigt (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen Ihres Browsers aktivieren. Bei Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Internetseiten eingeschränkt sein.

15.1. Cookie-Arten
15.1.1. erforderliche Cookies
Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Die Verwendung dieser Cookies kann auch ohne eine von Ihnen erteilte Einwilligung erfolgen.

15.1.2. Statistik – Cookies
Auf unserer Website finden zudem Cookies Verwendung, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können die Häufigkeit von Seitenaufrufen und die Inanspruchnahme von Website-Funktionen nachvollzogen werden.
Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.
Voraussetzung für diese Cookies – und die damit bezweckte Datenverarbeitung – ist eine Einwilligung des Nutzers in informierter Weise. Ihre Einwilligung fragen wir bei Aufruf unserer Seiten ab und informieren über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken. Bei Einholung Ihrer Einwilligung erfolgt auch ein Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung.

15.2. Verwendete Cookies
Im Einzelnen werden die folgenden Cookies auf unseren Webseiten unter ww.wifu.de verwendet.
First-Party-Cookies
Domain Name Speicherdauer Funktion
www.wifu.de _gid 1 Tag Statistik (anonym); Zählen und Nachverfolgen der Seitenansichten
www.wifu.de _ga 2 Jahre Statistik (anonym); Zählen und Nachverfolgen der Seitenansichten
www.wifu.de _gat 1 Minute Statistik (anonym); Erkennen automatisierter Anfragen
www.wifu.de pll_language Session erforderlich; Speicherung der Sprachauswahl des Nutzers
www.wifu.de bcookie_consent Session erforderlich; Speicherung der Einwilligung zur Datenverarbeitung
Cookies von Dritten
Domain Name Speicherdauer Funktion
youtube-nocookie.com CONSENT Persistent erforderlich; unterbindet das Setzen weiterer Cookies durch YouTube

16. Ihre Rechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft durch den Verantwortlichen über Ihre von ihm verarbeiteten personenbezogenen Daten und weitere Informationen zu der in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten betriebene Verarbeitung.
Weiter haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und Datenübertragbarkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Daneben steht Ihnen ein Recht auf und ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.
Im Fall einer von Ihnen erteilten Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a i.V.m. Art. 4 Nr. 11 DSGVO haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.
Wenn Sie eines der genannten Rechte geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an den Verantwortlichen unter seinen oben angegebenen Kontaktdaten (info@wifu-stiftung.de) oder unseren Datenschutzbeauftragten (info@kanzlei-erlewein.de).
Der Verantwortliche ist dazu verpflichtet, Ihrem geltend gemachte Recht zu entsprechen, soweit nicht rechtfertigende Gründe dagegenstehen. Zudem darf er Ihrer Bitte nur dann entsprechen, wenn er Sie als die von seiner Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person eindeutig identifizieren konnte.
Ihr Beschwerderecht können Sie gegenüber der für den Verantwortlichen zuständigen Aufsichtsbehörde geltend machen. Deren Kontaktdaten lauten:
Die Landesbeauftragte
für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW (LDI)
Kavalleriestraße 24
40213 Düsseldorf,
Tel.: +49 (0) 211 – 384240
eMail: poststelle@ldi.nrw.de
https://www.ldi.nrw.de/