Familienunternehmertum
studieren

DAS WIFU BIETET EIN IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM EINMALIGES STUDIENANGEBOT


Vom Bachelor über den Master bis hin zur Promotion/Habilitation – Das Lehrangebot des WIFU erstreckt sich über die gesamte universitäre Bildungskarriere. Es bietet klassischen „BWLern“ ebenso wie fachfremden Studierenden die Möglichkeit, sich vertieftes, praxisnahes Wissen rund um das Thema „Family Business“ anzueignen. Die besondere Praxisnähe wird durch ein einzigartiges, über zwei Jahrzehnte gewachsenes, Netzwerk aus Familienunternehmern und Familienunternehmensforschern und -forscherinnen erreicht. Damit eröffnen sich unseren Absolventinnen und Absolventen vielfältige Karrieremöglichkeiten im Kontext von Familienunternehmen.

In den Lehrveranstaltungen des WIFU wird das Themenfeld „Familienunternehmertum“ aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet:

  • Betriebswirtschaftslehre (z. B. Strategieentwicklung)
  • Psychologie/Soziologie (z. B. Psychologie der Nachfolge)
  • Recht (z. B. Steuerrecht in Familienunternehmen)

Auf diese Weise erlangen die Studierenden einen disziplinübergreifenden, ganzheitlichen Blick auf die weltweit wichtigste Unternehmensform.

BACHELOR OF SCIENCE (B.SC.) MIT VERTIEFUNG „UNTERNEHMERTUM“


Im Bachelorstudiengang „Management“ (B.Sc.) können Studierende im Rahmen der Vertiefung „Unternehmertum“ Seminare rund um das Thema Familienunternehmen belegen. Aufbauend auf dem Drei-Kreise-Modell nach Tagiuri und Davis (Familie, Unternehmen, Eigentum) wird in den Seminaren „Grundlagen des Familienunternehmens“, „Psychologie der Familienunternehmen“ und „Rechtliche Grundlagen von Familienunternehmen“ das notwendige Rüstzeug vermittelt. Diese werden in weiteren Seminaren durch wichtige unternehmerische Kompetenzen, zum Beispiel Technologie-, Digitalisierungs- und Innovationsmanagement oder Geschäftsmodellinnovation, ergänzt.

 

Übersicht des Studiengangs

MASTER OF ARTS (M.A.) GENERAL MANAGEMENT MIT VERTIEFUNG „FAMILY BUSINESS MANAGEMENT“


Der Masterstudiengang „General Management“ (M.A.) richtet sich an alle,
die sich für Familienunternehmen & Unternehmerfamilien interessieren, aber im ersten Studiengang nicht Wirtschaftswissenschaften studiert haben. So wird etwa Studierenden mit einem Bachelor-Abschluss in den Geistes-, Ingenieurs- oder Naturwissenschaften grundlegendes Management-Know-how vermittelt, das sie beispielsweise auf eine Managementkarriere im eigenen Familienunternehmen vorbereitet.
In der Vertiefungsrichtung „Family Business Management“ liegt der besondere Fokus auf dem strategischen Management der Schnittstelle von Unternehmerfamilie und Familienunternehmen. Module, die im Vertiefungsfach belegt werden können, sind unter anderem: Theorien der Unternehmerfamilie, Konflikte und Konfliktmanagement in Familienunternehmen, Krisenmanagement, Restrukturierung und Sanierung in Familienunternehmen, Rechtliche Grundlagen der Nachfolge und Strategien von Familienunternehmen.

Übersicht des Studiengangs

MASTER OF SCIENCE (M.SC.) STRATEGY & ORGANIZATION


Der Masterstudiengang „Strategy & Organization“ (M.Sc.) richtet sich an alle, die über einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften verfügen und beispielsweise eine Karriere in der Unternehmensführung oder -beratung anstreben. Aufbauend auf dem Vorwissen der Studierenden und einer starken wissenschaftlichen Fundierung wird der aktuelle Wissensstand zum strategischen Management und zur Gestaltung von Organisationsstrukturen und -prozessen vermittelt. Die Inhalte reichen von strategischen Entscheidungen in der Internationalisierung, Markenführung, CSR über ethische Aspekte bis hin zu Unternehmenskultur, Change Management und innovativen Organisationsstrukturen. Auch in diesem Studiengang werden die Besonderheiten von Familienunternehmen thematisiert und spezifische Veranstaltungen angeboten. Der Erwerb eines Studienzertifikats ist über das WIFU möglich.

Übersicht des Studiengangs

ZIELGRUPPE


Bachelor (B.Sc.) und Master (M.A./M.Sc.) richten sich an Studierende, die sich mit den Dynamiken, Wechselwirkungen und Herausforderungen von Familie und Unternehmen in Familienunternehmen auseinandersetzen möchten. Dies sind u.a.:

  • Nachfolgerinnen und Nachfolger sowie potenzielle Gesellschafterinnen und Gesellschafter aus Unternehmerfamilien, die sich auf ihre künftige Führungsrolle vorbereiten möchten.
  • Angehende Fach- und Führungskräfte in Familienunternehmen, die die Entwicklung der Organisation aus verantwortlicher Position mitgestalten wollen.
  • Personen, die eine Beratungstätigkeit in Familienunternehmen anstreben.
  • Familienexterne Manager und Berater, die Kompetenz für Familienunternehmertum hinzugewinnen möchten.

Das Graduiertenkolleg des WIFU richtet sich an Hochschulabsolventinnen und -absolventen, die an transdisziplinärer Familienunternehmensforschung interessiert sind und eine wissenschaftliche Karriere im In- oder Ausland anstreben.
Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vergibt die WIFU-Stiftung zwei Arten von Stipendien:

CAMPUStag


Am CAMPUStag haben Interessierte die Möglichkeit, sich über die Studiengänge an der UW/H zu informieren. Neben den wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen werden auch Informationsveranstaltungen zu den Studiengängen der Fakultät für Gesundheit und Kultur vorgestellt.

CAMPUStag UW/H

 

MASTERtag


Der MASTERtag bietet die Möglichkeit, die Masterstudiengänge aller drei Fakultäten der UW/H kennenzulernen. Im Bereich Wirtschaft sind dies: General Management (M.A.), Strategy & Organization (M.Sc.) sowie Philosophy, Politics and Economics (M.A.).

MASTERtag UW/H

PROMOTION UND HABILITATION AM WIFU

Im Rahmen des WIFU Graduiertenkollegs erhalten Forschungsinteressierte die Gelegenheit zur Promotion oder Habilitation zu Familienunternehmen. Zentraler Baustein des Graduiertenkollegs ist das neu eingerichtete WIFU Forschungs-Camp.

 

Hier mehr erfahren

IMPRESSIONEN


Praxisbesuch des Familienunternehmens Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG im Seminar "Grundlagen des Familienunternehmens"

Moot Court für Wiwis - Eine simulierte Gerichtsverhandlung am Landgericht Bochum

Präsentation einer Open-Innovation Strategie vor der Geschäftsführung der Albrecht Jung GmbH & Co.KG

Fallanalyse am praktischen Beispiel der WTK Heinrich Stratmann GmbH

INFOS


Ausführliche Informationen sowie alle Bewerbungsunterlagen und -fristen finden Sie auf der Internetseite der Universität Witten/Herdecke:

www.uni-wh.de

KONTAKT