Veranstaltungen

Kooperationsveranstaltungen


Das WIFU und die WIFU-Stiftung richten regelmäßig mit KooperationspartnerInnen der Universität Witten/Herdecke sowie anderen Institutionen Veranstaltungen aus. Gleichzeitig unterstützen die ExpertInnen des WIFU regelmäßig mit inhaltlichen Beiträgen und fungieren als DozentInnen/Workshop-ModeratorInnen.

Ansprechpartnerinnen


Julia Laag und Jennifer Tiedemann

Telefon: +49 2302 926 549
E-Mail: event@wifu.de

Kontakt

Anmeldung zu den Kooperationsveranstaltungen


Alle Informationen und den Link zum Anmeldungsformular für die anstehenden Kooperationsveranstaltungen finden Sie demnächst hier.

 

WITTENER KONGRESS FÜR FAMILIENUNTERNEHMEN & NACHFOLGEAKADEMIE


Der Wittener Kongress für Familienunternehmen wird von einem studentischen Organisationsteam der Universität Witten/Herdecke konzipiert und ausgerichtet. Mit über 300 Teilnehmenden ist er Europas größter Kongress dieser Art und zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass die Teilnahme ausschließlich Mitgliedern von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien vorbehalten ist. Die so entstehende sehr persönliche Atmosphäre wird seit Jahren von allen Gästen sehr gelobt und hochgeschätzt. An beiden Kongresstagen finden Vorträge und Workshops statt, die sich auf das Leitthema des jeweiligen Kongresses beziehen. Die Nachfolgeakademie des Kongresses ist ein Veranstaltungsformat speziell für FamiliengesellschafterInnen von morgen. In eigens für die junge Generation entwickelten Workshops und Exkursionen haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich ihren ganz eigenen, persönlichen Fragestellungen zu widmen und diese gemeinsam zu diskutieren.

Die Anmeldung für die Kooperationsveranstaltung erfolgt auf der Webseite des Kongress für Familienunternehmen:

Zur Webseite des Wittener Kongress für Familienunternehmen

SYMPOSIUM „UNTERNEHMENSGESCHICHTE“


Das in Kooperation mit der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte (GuG) e.V. ins Leben gerufene Symposium widmet sich in regelmäßigen Abständen jeweils einer typischen Thematik in Bezug auf die historischen Gegebenheiten von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien. Familienunternehmen sollen ermutigt und unterstützt werden, sich mit der eigenen Geschichte zu beschäftigen. In verschiedenen Modulen soll die Veranstaltung interessierten Mitgliedern von Unternehmerfamilien und Familienunternehmen Denkanstöße für den Umgang mit dem jeweiligen Thema innerhalb ihrer eigenen Unternehmerfamilie geben. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an HistorikerInnen, WissenschaftlerInnen, FamilienunternehmerInnen, das familienexterne Top-Management und Mitglieder der Unternehmerfamilie. Somit entsteht ein besonders geschützter und privater Raum zum gegenseitigen, sehr persönlichen Austausch.

Zur Webseite der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte (GuG)

Weiterbildung für FamilienunternehmerInnen


Regelmäßig organisiert das Team „Professional Campus“ der Universität Witten/Herdecke Weiterbildungsmaßnahmen für GesellschafterInnen, NachfolgerInnen, Mitglieder von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien sowie weitere Personen mit Interesse am Thema Familienunternehmertum. Im Rahmen der Veranstaltungen bieten DozentInnen und ReferentInnen des WIFU Themenworkshops und -seminare zu spezifischen Fragestellungen an.

Die Anmeldung für die Kooperationsveranstaltung erfolgt auf der Webseite des Professional Campus:

Zur Webseite des Professional Campus'

SYMPOSIUM „DIGITALISIERUNG IN FAMILIENUNTERNEHMEN“


Gemeinsam mit der PricewaterhouseCoopers AG organisiert das WIFU das Symposium „Digitalisierung in Familienunternehmen“. Ziel der Veranstaltung ist es, Einblicke in übergreifende technische und gesellschaftliche Dynamiken zu vermitteln sowie deren Konsequenzen auf den Arbeitsmarkt und Anpassungsnotwendigkeiten für Organisationsstrukturen der Zukunft vorzustellen. Neben Fachvorträgen werden konkrete Praxisbeispiele aus Familienunternehmen zur digitalen Transformation vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Mitglieder von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien sowie an deren Top-Management.

Zur Webseite von PwC

NACHFOLGE ALLIANZ RUHR / CORONA ALLIANZ RUHR


Die Nachfolge Allianz Ruhr wurde 2019 auf Initiative der IHK Mittleres Ruhrgebiet unter Beteiligung des WIFU gegründet. Das aus 18 PartnerInnen aus der Region Mittleres Ruhrgebiet bestehende Netzwerk verfolgt das Ziel, die – zum Teil schon vorhandene – Infrastruktur für das Gelingen von Unternehmensnachfolgen in der Region transparenter zu machen, sie – wenn möglich – zu verbinden und weitere Angebote zu entwickeln und zu etablieren.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie hat das Netzwerk die Initiative „Corona Allianz Ruhr“ ins Leben gerufen. Das zentrale Anliegen der Initiative ist es, UnternehmerInnen durch den Austausch von Experten- und Erfahrungswissen dabei zu unterstützen, die Corona-Krise zu bewältigen. Die betreffenden Veranstaltungen werden vom WIFU und der IHK Mittleres Ruhrgebiet konzipiert, geplant und aktiv begleitet.

Zur Webseite der IHK Mittleres Ruhrgebiet

 

„HEIRATSMARKT“ FÜR UNTERNEHMEN


DEM NACHWUCHS DIE TÜR ÖFFNEN

Familienunternehmen haben besondere Bedürfnisse und Erwartungen an ihre Mitarbeitenden und ihren Führungskräftenachwuchs. Aus diesem Grund reserviert das WIFU zusammen mit dem Career-Service-Team der Universität Witten/Herdecke regelmäßig einen Abend pro Semester für die etablierte Networking-Veranstaltung „Heiratsmarkt“, die unter anderem für Familienunternehmen konzipiert ist.

MATCH-MAKING FÜR PROFIS

Der „Heiratsmarkt“ hat bereits eine über dreißigjährige Tradition in Witten. VertreterInnen von Familienunternehmen können an diesem exklusiven Abend engagierte Studierende persönlich kennenlernen, die sich über Praktika, Werkstudententätigkeiten oder Jobeinstiegsmöglichkeiten informieren möchten.

Die Anmeldung für die Kooperationsveranstaltung erfolgt auf der Webseite der UW/H:

Zur Webseite der UW/H

 

VERMÖGENSSYMPOSIUM


Erstmalig in 2020 organisiert das WIFU gemeinsam mit dem Verband unabhängiger Family Offices (VuFO) das “Vermögenssymposium“. Ziel der Veranstaltung ist es, professionelle Family Governance und Familienmanagementstrukturen (z.B. Family Offices) aufzuzeigen. Dabei sollen unterschiedliche Vermögensstrategien der TeilnehmerInnen identifiziert und deren spezifische Chancen und Risiken der Vermögenserhaltung herausgearbeitet werden. In diesem Rahmen wird diskutiert, in welcher Form das vorhandene Vermögen Auswirkungen auf das Verhalten als GesellschafterIn, die Unternehmensentwicklung sowie die Dynamik innerhalb der Unternehmerfamilie hat. Neben Fachvorträgen werden auch konkrete Praxisbeispiele aus Family Offices vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Mitglieder von Family Offices und Unternehmerfamilien sowie an deren Top-Management. Somit entsteht ein besonders geschützter und privater Raum zum Austausch – ohne Irritation durch die Anwesenheit von z. B. BeraterInnen oder PressevertreterInnen.

Zur Webseite des Verbandes unabhängiger Family Offices (VuFO)

 

 

VERANSTALTUNG IN KOOPERATION MIT DEM MINISTERIUM FÜR WIRTSCHAFT, INNOVATION, DIGITALISIERUNG UND ENERGIE DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN


Die jährlich in Kooperation mit dem NRW-Wirtschaftsministerium angebotene Veranstaltung fand in Form eines Unternehmerabends erstmalig in 2019 statt. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung beschäftigten sich die TeilnehmerInnen mit Themenblöcken wie „Digitalisierung“, „Cyberkriminalität“, „Unternehmensnachfolge“, „Kooperation mit Start-ups“ & „Fachkräftemangel“. Das Veranstaltungsformat richtet sich ausschließlich an UnternehmerInnen, Mitglieder von Unternehmerfamilien und Top-Führungskräfte von Familienunternehmen.

Zur Website des NRW-Wirtschaftsministeriums

 

IMPRESSIONEN


Z