Das Karussell der Empörung

Jedem Konflikt liegt ein verletztes Gerechtigkeitsemp­finden zugrunde – und zwar meist auf beiden Seiten. Die daraus resultierende Empörung ist der Einstieg in ein Konfliktkarussell, das sich mit jeder eskalierenden Aktion immer schneller dreht. Die Beteiligten haben oft das Gefühl, das Richtige zu tun: Sie sind sich nicht bewusst, wie sehr sie bereits der Eigendynamik des Konflikts verfallen sind. In dem Buch „Karussel der Empörung – Konflikteskalation verstehen und begrenzen“ zeigt Arist von Schlippe auf, wie sich der Einstieg ins Konfliktkarussell verstehen und bremsen lässt und wie die Konfliktbeteiligten sogar aussteigen können.

Titel und Untertitel Das Karussell der Empörung - Konflikteskalation verstehen und begrenzen
Autor Arist von Schlippe
Jahr 2022
Keywords Konflikte
Art Bücher

Ähnliche Beiträge

Neue Medien und die Eskalation von Konflikten


mehr erfahren


Wie sich das Ende einer Beziehung ankündigt


mehr erfahren


Gruppenpolarisierung und Gruppendenken


mehr erfahren


Die Kunst des Fairen Streitens


mehr erfahren