Die beiden Seiten der Unternehmerfamilie

Unternehmerfamilien sind Familien wie jede andere und sie sind zugleich ganz anders. Sie haben sich um die Wünsche und Bedürfnisse jedes einzelnen Mitglieds zu kümmern, und zusätzlich ist ein Unternehmen zu führen, was mit hohen Anforderungen an die kollektive Entscheidungsfähigkeit verbunden ist. Familie und Unternehmen, diese beiden Seiten müssen immer wieder neu ausbalanciert werden, obgleich sie sich als soziale Systeme so grundlegend unterscheiden, dass sie eigentlich überhaupt nicht zusammenpassen. Und doch sind Familienunternehmen bekanntlich trotz aller theoretischer Bedenken oft extrem erfolgreich. Offenbar haben langlebige Familienunternehmen eine Reihe kritischer familienstrategischer Fragen gelöst. Wie haben sie das geschafft?
Das Buch gibt einen Einblick in die Erkenntnisse verschiedener Forschungsprojekte, an denen eine Reihe der größten deutschen Familienunternehmen beteiligt waren. Familienstrategische Kernfragen, die sich einer Unternehmerfamilie im Laufe ihrer Entwicklung stellen können, werden vorgestellt und mögliche Fallstricke beschrieben. Den Schwerpunkt bildet der Blick auf die große Bandbreite möglicher Familienstrategien, die sich über Generationen hinweg als erfolgreich erwiesen haben: So gelingt der Generationenwechsel in Familienunternehmen!

Titel und Untertitel Die beiden Seiten der Unternehmerfamilie: Familienstrategie über Generationen
Autor Arist von Schlippe, Torsten Groth, Tom Rüsen
Jahr 2017
Keywords Familienstrategie, Familienunternehmen, Unternehmerfamilie
Art Bücher

Ähnliche Beiträge

Gesellschafterkompetenz in Familienunternehmen


mehr erfahren


Die Familienverfassung als Instrument der Family Governance und ihre juristische Umsetzung


mehr erfahren


Das Familiennetzwerk knüpfen und pflegen


mehr erfahren


Soziologie der Unternehmerfamilie


mehr erfahren