Mentale Familienmodelle

Der Praxisartikel in Private Wealth 01/2012 von Tom Rüsen und Arist von Schlippe beschäftigt sich mit der Frage, was „mentale Modelle“ von Gesellschafterfamilien sind und skizziert vier Typen von mentalen Modellen.

Titel und Untertitel Mentale Familienmodelle
Autor Tom Rüsen, Arist von Schlippe
Jahr 2012
Keywords Familienunternehmen, Nachfolge, Unternehmen & Familie, Unternehmerfamilie
Art Beiträge für die Praxis

Ähnliche Beiträge

Die deutschen Familienunternehmen – Traditionsreich und Frauenarm


mehr erfahren


Stillstand – Familienunternehmen holen keine Frauen in die Führung


mehr erfahren


Generationswechsel als Chance – Familienunternehmen auf dem Weg zu gemischter Führung


mehr erfahren


Konflikte im Geschäftsführungskollegium


mehr erfahren


open chat