Nachfolge in Familienunternehmen

Die Einzigartigkeit von Unternehmen und Familie lässt einen standardisierten Nachfolgeprozess undenkbar erscheinen. Dennoch gelingt es den Autoren, die Nachfolgelösung systematisch zu gliedern: Neun Phasen beschreiben das Wittener Prozessmodell zur Nachfolge. Hierbei sind sowohl Fragestellungen innerhalb der Familie des Familienunternehmens zu bearbeiten als auch unternehmensseitig Vorkehrungen zum Führungswechsel zu treffen. Basierend auf zwei Jahrzehnten Forschung unterstützt der Leitfaden jene, die Orientierung und Denkanstöße im Rahmen der Gestaltung einer operativen Führungsnachfolge durch ein Familienmitglied suchen.

Titel und Untertitel Nachfolge in Familienunternehmen - Ein Leitfaden zur Gestaltung der Nachfolge auf Seite des Unternehmens und des Gesellschafterkreises
Autor Torsten Groth, Tom Rüsen, Arist von Schlippe
Jahr 2013
Keywords Generation, Kronprinz, Nachfolge, Primogenitur, Sohn, Tochter, Verantwortung
Art Praxisleitfäden

Ähnliche Beiträge

Familieninterne Unternehmensnachfolge


mehr erfahrenmehr erfahren


20 Jahre WIFU – Was bewegt Familienunternehmer wirklich?


mehr erfahrenmehr erfahren


Weibliche Nachfolge – Ausnahme oder Regelfall?


mehr erfahrenmehr erfahren


Ambivalenzen in der Unternehmensnachfolge


mehr erfahrenmehr erfahren