Familienunternehmen führen – Komplexität managen

Lassen sich Familienunternehmen typologisieren? Alberto Gimeno, Gemma Baulenas und Joan Coma-Cros haben sich dieser Aufgabe angenommen. Die Autoren und Autorinnen stützen sich auf eine Analyse von mehr als 1200 Familienunternehmen und stellen sechs Grundformen von Familienunternehmen vor: Kapitän, Herrscher, Familienteam, professionelle Familie, Körperschaft und Familieninvestitionsgruppe. Für jede einzelne dieser Grundformen beschreiben sie Entwicklungsstadien und die dazugehörigen Komplexitäts-, Effektivitäts-, und Risikoparameter. Sie beginnen mit der Darstellung der Geschichte der Familienunternehmensführung und führen darauf aufbauend eine Formel zur Führung sowie eine Typologisierung von Familienunternehmen ein. Schließlich beschreiben sie Folgen, die sich aus den unterschiedlichen Unternehmensmodellen für die Unternehmensführung ergeben. Jedes Modell, so zeigt sich, birgt andere Herausforderungen in sich, aber alle auch die Chance, sich als Familienunternehmen erfolgreich am Markt zu behaupten und als Unternehmerfamilie zu harmonieren.

Titel und Untertitel Familienunternehmen führen – Komplexität managen
Autor Alberto Gimeno, Gemma Baulenas, Joan Coma-Cros
Jahr 2010
Keywords Familienunternehmen, Unternehmerfamilie
Art Bücher

Ähnliche Beiträge

Das Tetralemma-Modell


mehr erfahren


WIFU_kompakt 22 „Tabus in Unternehmerfamilien“


mehr erfahren


Nicht wahr, aber nutzbar – der Systemische Psychotherapie-Podcast


mehr erfahren


Vortrag von Prof. Dr. Thomas Clauß zur Studie „Digitalisierung in deutschen Familienunternehmen“


mehr erfahren