Mentale Modelle von Familienunternehmen

Was sind „Mentale Modelle“ und wie wirken sie sich im konkreten Unternehmensalltag aus? Damit befasst sich der neue Praxisleitfaden des Wittener Instituts für Familienunternehmen (WIFU) „Mentale Modelle von Familienunternehmen. Wie Unternehmerfamilien über sich und ihre Verbindung zum Familienunternehmen denken“.

Der Leitfaden will Unternehmerfamilien dazu ermutigen, sich mit ihren eigenen Denkmustern und ihrem Selbstverständnis auseinanderzusetzen und – wenn nötig – einen Wandel bewusst zu gestalten.

Dieser Praxisleitfaden ist hier in der englischen Version verfügbar.

Titel und Untertitel Mentale Modelle von Familienunternehmen – Wie Unternehmerfamilien über sich und ihre Verbindung zum Familienunternehmen denken
Autor Tom Rüsen, Arist von Schlippe, Torsten Groth
Jahr 2019
Keywords Denkmuster, Familienunternehmen, Mentale Modelle, Selbstverständnis, Unternehmerfamilie
Art Praxisleitfäden

Ähnliche Beiträge

Nachfolgeprozesse in Familienunternehmen 1/2 (mit Tom Rüsen und Christina Grubendorfer)


mehr erfahren


Mentale Modelle in Unternehmerfamilien (Tom Rüsen und Christina Grubendorfer)


mehr erfahren


Modelle und Strategien in China


mehr erfahren


„Wir nehmen das Beste aus beiden Welten“


mehr erfahren


open chat