Familienunternehmen in Indien

Theorie, Emperie und Folgerungen für die Praxis

 

Familienunternehmen sind weltweit von Bedeutung und tragen zur allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Nachhaltigkeit bei. So machen sie in Indien mehr als 60% aller Unternehmen aus. Dennoch gibt es bislang kaum Forschung über, geschweige denn ein umfassendes Bild von den Besonderheiten indischer Familienunternehmen. Um diese zu verstehen, müssen kontextgebundene Faktoren Indiens erforscht werden, damit ein umfassender Beitrag zur akademischen Erforschung indischer Familienunternehmen geleistet werden kann. Darüber hinaus bedarf es aber auch relevanter praktischer Ergebnisse, um die Managementtools von indischen Familienunternehmen zu verbessern.

Folgende Aspekte werden in diesem Forschungsprojekt untersucht:

a) Zentrale Elemente, die indische Familienunternehmen von den Familienunternehmen weltweit unterscheiden.

b) Die Rolle von Kultur und Werten für den Erfolg der indischen Familienunternehmen.

c) Die Rolle formaler und informaler Verwaltungsmechanismen.

d) Die Frage, wie effiziente Verwaltungssysteme in indische Familienunternehmen implementieren werden können.

e) Wie effiziente und langfristige Nachfolgeplanung zu implementieren ist.

f) Wie die traditionellen indischen Familienunternehmen auf die Globalisierung der Märkte reagieren, sowie.

g) Die erfolgreiche Implementierung von Internationalisierungsprozessen in indischen Familienunternehmen.

Die zentralen Ergebnisse aus multiplen Fallstudienanalysen mit 20 indischen Familienunternehmen bilden die Basis für weitere vergleichende Studien. Hier geht es u. a. darum herauszufinden, ob und in welchem Umfang Unterschiede und Ähnlichkeiten zwischen indischen Familienunternehmen und Familienunternehmen weltweit (z. B. im Vergleich zu deutschen, italienischen, türkischen und norwegischen Familienunternehmen) bestehen.

Ansprechpartner: Andrea Calabrò, Rudolf Wimmer, Tom A. RüsenManuel Ronnefeldt, Janina Schröder.

Stipendium zu vergeben!

 

Das WIFU vergibt ein Stipendium im Bereich Organisation und Entwicklung von Unternehmerfamilien. Ausführliche Informationen finden sich hier.