Die deutschen Familienunternehmen – Traditionsreich und Frauenarm

Aldi, Bertelsmann, Bosch, Burda, Otto, Oetker, Haniel, Axel Springer – die großen deutschen Familienunternehmen prägen als Ikonen des Unternehmertums die deutsche Wirtschaft. Der Blick auf die Führungsstrukturen der 100 größten deutschen Familienunternehmen, von denen viele seit mehr als einem Jahrhundert bestehen, beunruhigt jedoch: Das Führungsverständnis erscheint zuweilen so alt wie die Unternehmen selbst – wir schreiben das Jahr 2020 und nur knapp 7 Prozent der Mitglieder in den Geschäftsführungen sind Frauen.

Titel und Untertitel Die deutschen Familienunternehmen - Traditionsreich und Frauenarm
Autor AllBright Stiftung gGmbH
Jahr 2020
Keywords Familienunternehmen, Führung, Geschäftsführung
Art Studien

Ähnliche Beiträge

Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Familienunternehmen


mehr erfahren


Die Kapitalmarktfähigkeit von Familienunternehmen


mehr erfahren


Die Wahrnehmung der Wirtschaft in der Öffentlichkeit


mehr erfahren


Herausforderung der Unternehmensübergabe


mehr erfahren


open chat