Die Kapitalmarktfähigkeit von Familienunternehmen

Die vorliegende Studie analysiert die Besonderheiten von großen Familienunternehmen im Hinblick auf deren Finanzierungsverhalten. Zudem stellt sie die grundlegenden Möglichkeiten und Funktionsweisen des Kapitalmarkts dar. Das besondere Anliegen der Studie ist es, eine „informative Brücke“ zwischen Familienunternehmen und Kapitalmarkt zu bauen und zum gegenseitigen Verständnis beizutrag

Titel und Untertitel Die Kapitalmarktfähigkeit von Familienunternehmen - Unternehmensfinanzierung über Schuldschein, Anleihe und Börsengang
Autor Ann-Kristin Achleitner, Christoph Kaserer, Nina Günther, Sarah Volk
Jahr 2011
Keywords Familienunternehmen, Finanzierung, Kapitalmarktfinanzierung
Art Studien

Ähnliche Beiträge

Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Familienunternehmen


mehr erfahren


Börsennotierte Familienunternehmen in Deutschland


mehr erfahren


Die Wahrnehmung der Wirtschaft in der Öffentlichkeit


mehr erfahren


Private Equity in Familienunternehmen


mehr erfahren


open chat