Kapitalbeteiligung als Maßnahme zur langfristigen Bindung von Mitarbeitern

In dem Praxisartikel in der Zeitschrift FuS 6/13 erläutern Arist von Schlippe und Reinhard Prügl wie Kapitalbeteiligung als Maßnahme zur langfristigen Bindung von MitarbeiterInnen und familienexternen Führungskräften in Familienunternehmen genutzt werden kann.

Titel und Untertitel Kapitalbeteiligung als Maßnahme zur langfristigen Bindung von Mitarbeitern und familienexternen Führungskräften in Familienunternehmen?
Autor Reinhard Prügl, Arist von Schlippe
Jahr 2013
Keywords Familienunternehmen, Führungskräfte
Art Beiträge für die Praxis

Ähnliche Beiträge

„Wir nehmen das Beste aus beiden Welten“


mehr erfahren


Auswirkungen des Vererbungskonzepts auf die Entwicklung von Familienunternehmen


mehr erfahren


Sicher navigieren in unsicheren Zeiten


mehr erfahren


MoPeG – Das neue Recht der Personengesellschaften


mehr erfahren